So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1625
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): unser Hund Milo (1 Jahr, mini australian shepperd, Kastratation) erbricht seit längerem. Nach Gabe von Clavudale für 3 Wochen und Metropackzin und Patropazol war kurzfristig ein Besserung. Nach Absetzen der Medikamentation und Umstellung auf Royal Canin war Beserung. Hintergrund er antibiotischen Theratpie war die endokopische entfernung eines Kunststoffsplitters im Magen bzw. Magen-Darm-Trakt.
Fachassistent(in): Wann gab es die letzte Mahlzeit? Wie sieht das Erbrochene aus?
Fragesteller(in): Aktuell erbricht er die Mahlzeit unverdaut. Lezte Nach hat er nur Flüssigkeit erbrochen. Wir sind ratlos.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nach Rücksprache mit dem behandelnden Tiearzt wäre eien erneute Gabe von Metrobaktin anzuraten. Wir haben aber Angst, dass das für Milo zuviel ist.
Guten Abend, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Also Metrobaktin ist schon ein sehr starkes Antibiotikum. Es muss ja schon einen Erreger, als ein Bakterium, gefunden worden sein, weshalb der Tierarzt das rät. Ansonsten zerstört es nur die natürliche Darmflora und macht auf Dauer nur mehr Schäden. Fragen Sie da auf jeden Fall genau nach. Wenn keine Bakterien gefunden worden sind, die Anhaltspunkte für die Gabe des Antibiotikums sind, dann kann ich Ihnen nur raten, dass Sie eher nun vermehrt die Darmflora wieder aufbauen.
Hier kann man sehr gut mit einer Darmkur helfen, da ist besonders gut das Präparat SivoMixx (online erhältlich), da es Probiotika und gute Darmbakterien enthält.
Außerdem können Sie lieber vermehrt Kamillentee geben, um den Magen zu beruhigen. Wenn Sie merken, dass Ihr Milo auch gerne Gras frisst, dann kann auch zusätzlich eine Magenschleimhautentzündung dahinterstecken. Dann rate ich Ihnen eine 7-10 tägige Gabe von Gastrosel für Hund und Katze (auch online erhältlich).
Hier noch ein paar Tipps für die gesunde Darmflora:
Für eine optimale Verdauung und stabile Gesundheit sollte das Futter etwa 2–5 % Rohfasern (Ballaststoffe) enthalten. Rohfasern regen die natürlichen Darmbewegungen an und erleichtern den Kotabsatz. Zudem stärken sie die positive Darmflora (Mikrobiota). Diese wiederum ist für eine gesunde Darmschleimhaut und ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig.
Faserreiche Nahrungsmittel sind (je nach Geschmack und Verträglichkeit des Hundes):
Obst (z. B. Äpfel, Birnen, Melonen),
Gemüse (z. B. Gurken, Karotten, gekochte Kartoffeln, gekochte Süßkartoffeln, Topinambur) Vollkornnudeln, Vollkornreis täglich 1 Esslöffel Kleie (z. B. Weizenkleie, Haferkleie, Dinkelkleie), Flohsamenschalen, Leinsamen, Zellulose, Apfelpektin oder Akazienfasern Zusätzlich öfters Hüttenkäse, Joghurt oder Magerquark anbieten. Dazu einige Tropfen Fischöl oder Leinöl. 1 frisches Eigelb pro Woche.
Im Normalfall sollten Sie so langsam aber sicher den Magen-Darmtrakt wieder in ein Gleichgewicht bringen können
Kann ich Ihnen ansonsten noch weiterhelfen? Wenn noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gerne nach.
Bitte bewerten Sie meine Antwort mittels der Sterneskala über dem Chat, damit ich von JustAnswer dafür entlohnt werde. Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine erste Online- Einschätzung handelt, die nicht mit einer tierärztlichen Einschätzung vor Ort gleichgesetzt werden kann.Viele GrüßeKristine Wetzlar
TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Frau Wetzlar, ich habe Ihnen zwie pdf zukommen lassen. Vielleicht hilft das Ihnen sich ein besseres Bild von der situation zu bekommen.
Gruß und Danke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Wetzlar, haben Sie die beiden pdfs bekommne.
Vielleicht können Sie sich ncohmals melden.
Danke
Guten Morgen, ja, schicken Sie mir die sehr gerne zu, wir können dann heute Nachmittag telefonieren?
Guten Morgen, ja, schicken Sie mir die sehr gerne zu, wir können dann heute Nachmittag telefonieren?