So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1625
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Guten Tag. Ich werde mit meinem Hund (Mischling,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich werde mit meinem Hund (Mischling, Dachs-Pinscher-Jack Rüssel) nächste Woche fliegen. Ich möchte von Deutschland nach Griechenland zurückziehen, und er bleibt erst mal bei meiner Familie dort, bis ich die Wohnung leergeräumt habe. Wir sind 2 mal mit ihm geflogen, er war im Frachtraum, da er 9 Kg wiegt. Beim 2. Mal war er extrem aggressiv und aufgeregt. Er hat sein Transportbox gebissen und hatte am Maul geblutet! Wie wurden kurz nach dem Boarding gerufen um aus dem Flugzeug mit dem Hund auszusteigen. Irgendwann mal, hat er sich beruhigt, und wir durften mitfliegen. Ich möchte nicht dass der Hund so drunter leidet. Ich muss ihn aber irgendwie transportieren. Sein Tierarzt wollte uns nichts verschreiben. Meine Nachbarin (Humanmedizinerin) hat mir Diazepam empfohlen. Ihr Hund ist genauso gross/ schwer, er hat Angst am Silvester. Ich habe meinem Hund probeweise 2,5 mg und 1/2 Stunde später noch 2,5 mg Diazepam (insgesamt 5 mg) verabreicht, das zeigt aber keine Wirkung. Ich habe gelesen dass die Dosierung wäre 0,55 -2,0 mg, pro Kg des Körpergewichts. soll ich noch mit 10 mg ausprobieren?
Fachassistent(in): Wurde die Tollwutimpfung durchgeführt?
Fragesteller(in): Ja, bis 19.07.22 gültig
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Eigentlich nicht. Der Hund war bisher gesund, ist mit 8 Jahren sehr aktiv.
Guten Abend, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Diazepam gibt es grundsätzlich als Wirkstoff auch in der Tiermedizin, trotzdem kann und darf ich Ihnen das nicht raten. Gerade wenn Sie ihn nicht sehen und nicht wissen, wie es ihm geht, ist Diazepam nicht zu empfehlen, da es auch Nebenwirkungen haben kann.
Grundsätzlich würde ich Ihnen daher etwas leichteres empfehlen. Vet Calmex und Calmin sind freiverkäufliche Präparate, die wirklich gut wirken
Außerdem gibt es auch Sprays für die Transportbox (z.B Adaptil). Das kann man zusätzlich noch gut machen.
Kann ich Ihnen ansonsten noch weiterhelfen? Wenn noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gerne nach.
Bitte bewerten Sie meine Antwort mittels der Sterneskala über dem Chat, damit ich von JustAnswer dafür entlohnt werde. Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine erste Online- Einschätzung handelt, die nicht mit einer tierärztlichen Einschätzung vor Ort gleichgesetzt werden kann.Viele GrüßeKristine Wetzlar
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sid die Sprays auch freiverkäuflich?
Ja, alles im Onlinehandel oder im Tierbedarfshandel Erhältlich
TM Wetzlar und 2 weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.