So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1676
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Der Hund erbricht seit Tagen immer mal wieder und hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Hund erbricht seit Tagen immer mal wieder und hat Durchfall. Wir waren in Italien im Urlaub mit ihm und haben es als Stressreaktion gewertet. Wir sind seit gestern wieder zu Hause, es schien besser zu werden. Jetzt erbricht er nur noch Gallenflüssigkeit. Medikamente kommen sofort wieder heraus.
Fachassistent(in): Wann gab es die letzte Mahlzeit? Wie sieht das Erbrochene aus?
Fragesteller(in): Gestern Abend, hat er uns etwas abgenommen, Reis. Jetzt ist das Erbrochenes nur noch Gallenflüssigkeit, gelb und ein bisschen schleimig.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Hund ist ein Mischling und geschätzte 13 Jahre alt. Es schien ihm heute morgen besser zu gehen, er hat uns Leckeren (geringe Menge) abgenommen. Trinken nimmt er zwischendrin immer wieder.
Guten Tag, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er ist zudem sehr unruhig, man merkt, dass es ihm nicht gut geht.
Wird Ihr Hund regelmäßig entwurmt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, wird er
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist es ratsamer zu einem Tierarzt zu fahren, oder ihn einfach in Ruhe lassen
In Ordnung, bei solchen starken Symptomen ist es wichtig, dass Ihr Hund vermehrt Flüssigkeit zu sich nimmt, damit er nicht dehydriert.
Hier empfehle ich immer lauwarmen Kamillentee zur Magen- & Darmberuhigung und warme, stark verdünnte Rinder- oder Hühnerbrühe zum Auffüllen der Elektrolyte.
Außerdem können Sie gerne einmal Kohletabletten geben. Hier rate ich Ihnen 3 Stück (à 250 mg) jetzt und 3 Stück heute Abend. Wenn es im Laufe des Tages besser wird, dann können Sie es auch weiterhin mit den oben genannten Dingen und mit Schonkost versuchen. Gegebenenfalls hat er einen Infekt!
Sollte die Symptomatik schlimmer werden oder in den nächsten Stunden überhaupt nicht besser, dann sollten Sie einmal bei Ihrem Notdienst in Ihrer Nähe vorstellig werden!
Kann ich Ihnen ansonsten noch weiterhelfen? Wenn noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gerne nach.
Bitte bewerten Sie meine Antwort mittels der Sterneskala über dem Chat, damit ich von JustAnswer dafür entlohnt werde. Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine erste Online- Einschätzung handelt, die nicht mit einer tierärztlichen Einschätzung vor Ort gleichgesetzt werden kann.Viele GrüßeKristine Wetzlar
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie verabreichen ich ihm die Kohlekompretten?
Am leichtesten verdünnt in Wasser und direkt mit einem Löffel in den Mund eingeben
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön. Dann probieren wir es ersteinmal auf diesem Wege.
Sehr gerne! Alles Gute!
TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Bitte denken Sie noch an die Bewertung