So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1676
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Hallo, mein Hund hatte gestern eine granne in der Pfote und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Hund hatte gestern eine granne in der Pfote und humpelte sehr stark. Gleich auch gestern zum Tierarzt. Er hat geschaut und gespült. Wir gehen erstmal davon aus, dass nichts mehr drin steckt. Er hat dann lavanid wundgel drauf bzw auf die Wunde gegeben und mir dies auch mitgegeben. Soll es 2x täglich auftragen mittels Spritze. Gestern ging es schon so halbwegs wieder mit dem Laufen, aber heute morgen nach längerer Ruhephase hat sie wieder stärker gehumpelt. Könnte doch noch was drinstecken? Was kann ich sonst noch machen um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Zugsalbe oder ähnliche mit Verband. Ich soll auf jeden Fall morgen nochmal zur Kontrolle kommen.
Guten Tag, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Also natürlich ist es möglich, dass noch etwas drinsteckt, trotzdem muss man natürlich sagen, dass es auch sicherlich entzündet ist und deshalb nun auch schmerzt. Es kann gut sein, dass es auch einen Tag nach dem Zuziehen der Wunde erst einmal schlimmer ist.
Sie können zur schnelleren Heilung Traumeel 2 mal täglich 1 Tablette geben. Das hilft wirklich sehr gut. Es ist trotzdem gut, dass es morgen noch einmal kontrolliert wird.
Sie können es auch ganz sanft für ein paar Minuten kühlen.
Kann ich Ihnen ansonsten noch weiterhelfen? Wenn noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gerne nach.
Bitte bewerten Sie meine Antwort mittels der Sterneskala über dem Chat, damit ich von JustAnswer dafür entlohnt werde. Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine erste Online- Einschätzung handelt, die nicht mit einer tierärztlichen Einschätzung vor Ort gleichgesetzt werden kann.Viele GrüßeKristine Wetzlar
TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.