So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1234
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Guten Abend! Ich wollte mich mit folgender Frage an sie

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend!Ich wollte mich mit folgender Frage an sie wenden. Ich weiß, dass man anhand der Symptome nichts genaues sagen kann. Ich möchte lediglich nur ungefähr wissen, was es sein könnte.
Mein cocker wurde am Freitag in der Nacht notoperiert. Es war ein geplatzter Tumor auf der Milz. Wir wissen noch nicht ob bös- oder gutartig. Er hat die op nur knapp überlebt. War sehr schwach mit dem Kreislauf. Das Problem ist jetzt, dass er nicht aufstehen und gehen kann. Er probierte immer, aber es schaut so aus als wäre er betrunken und taumelt. Mit Hilfe kann er ein paar mini Schritte gehen. Die Tierärztin konnte mir nichts konkretes sagen. Erst nachdem sie ein ct machen, aber das wäre in seinem Zustand mit Narkose nicht gut. Sonst hat er heute ein paar Leckerlis gefressen. Auch hat er mich erkannt als ich ihn heute besucht habe. Ich habe so Angst um ihn dass er es nicht schafft.
Was könnte dieses gehproblem ungefähr sein?Mit freundlichen Grüßen
Guten Abend, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen! Das ist leider wirklich sehr schwer zu sagen, was es ist. Wie sehen denn die Schleimhäute aus? Wenn die sehr blass sind, kann es auch eine innere Nachblutung sein. Allerdings können es auch noch Nachwirkungen von den Narkosemitteln sein.
Sicherlich ist auch ein Schlaganfall nicht auszuschließen. Allerdings möchte ich Ihnen jetzt keine vorschnelle Panik machen, da sich das Ganze auch noch von selbst legen kann. Ein CT kann ich Ihnen natürlich trotzdem empfehlen!
Kann ich Ihnen ansonsten noch weiterhelfen? Wenn noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gerne nach.
Bitte bewerten Sie meine Antwort mittels der Sterneskala über dem Chat, damit ich von JustAnswer dafür entlohnt werde. Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine erste Online- Einschätzung handelt, die nicht mit einer tierärztlichen Einschätzung vor Ort gleichgesetzt werden kann.Viele GrüßeKristine Wetzlar
Sind Sie noch da?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok, danke
Ein Schlaganfall wäre auch meine Vermutung gewesen. Kann das denn sein, dass der Vorfall mit der Milz dann auch gleichzeitig ein Schlaganfall auftritt?
Ich denke einmal, dass die Klinik die Schleimhäute hoffentlich regelmäßig kontrolliert. Er hat mich auch erkannt als er mich gesehen hat heute.Wie hoch glauben Sie ist die Wahrscheinlichkeit, dass der milztumor gutartig ist?
Ja, das kann schon schon gleichzeitig auftreten. Allerdings kann es auch wirklich noch an den Nachwehen der Op liegen.
Ich kann Ihnen leider nicht sagen, wie die Wahrscheinlichkeit ist, weil ich Ihr Tier und die Symptome nicht kenne. Ich drücke Ihnen aber auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut ausgeht!
TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke