So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20761
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Liebe Expertin, mein Hund hat öfter morgendliches Erbrechen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe Expertin, mein Hund hat öfter morgendliches Erbrechen. So wirklich lässt sich die Ursache nicht finden. Mein Tierarzt hat gerarten, abends spät noch das berühmte Leckerchen, dami nicht so lange nüchtern und bei Bedarf (?? ich kann das nicht voarus sehen) Gastricumel. Haben Sie eine Empfehlung, was ich machen könnte? Und können Sie mir vielleicht sagen, wann es so schlimm ist, dass Erbrechen einen sofortigen Gang zum Tierarzt erfordert? Ich bin so unsicher, wie lange ich warten kann, aus Sorge ich mache was falsch. Aber gerade am Wochenende ist das so ein Problem mit dem Notdienst und ich weiß auch nicht, wann es halt als Notfall einzuordnen ist. Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung mit freundlichen Grüßen ****

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

suchen sie bitte in jeden fall in den nächsten tagen einen kollegen auf es sollte ein blutbild zur Überprüfung der Organwerte erstellt werden.Zudem eventuell ein gastrintestinal diätfutter verabreicht werden oder auch gerne selbst gekochtes Huhn mit gekochten reis oder Kartoffeln gewkochte möhren und etwas frischkäse in kleinen Portionen verabreicht werden das Gastricumeel sowie Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli.da aber organische probleme wie der Nieren,leber,pankreas und Magen die Ursache sein können sollte dies tierärztlich genauer untersucht werden

beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20761
Erfahrung: Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.