So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20562
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Gestern wurde bei unserem Rüden (14 J) das Vestibularsyndrom

Kundenfrage

Gestern wurde bei unserem Rüden (14 J) das Vestibularsyndrom diagnostiziert. Ist es normal, dass er heute noch nicht wieder aufstehen kann, auch nicht mit Hilfe (Handtuch unterm Bauch)? Bin etwas verzweifelt
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 14 Jahre Rüde
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Mischling ca. 40 kg
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

er benötigt sicher Infusionen ,Vitamin B,Entzündungshemmer und zu empfehlen Karsivan welches die Durchblutung fördert,suchen sie bitte daher nochmals einen diensthabenden Kollegen vor ort auf

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Er hat Vitamin B und ein Medikament zur Durchblutungsförderung bekommen, auch für die weiteren Tage. Reicht dies wohl nicht aus? Oder ist es normal, dass er am 2. Tag noch nicht aufstehen kann?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mir wurde per SMS geschrieben, dass ich eine Antwort erhalten habe, aber diese wird mir nicht angezeigt. Ich sehe nur die Antwort auf meine 1. Frage
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 20 Tagen.

oft reicht dies alleine nicht aus und er benötigt wie schon geschrieben wenn er bis heute nicht aufsteht in jeden fall noch Infusionen,warten sie daher bitte nicht länger ab und suchen sie einen kollegen vor ort auf ,ich würde zudem noch einen entzündungshemmer dazu geben

beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank. Habe dir Tierärztin kontaktiert und die Situation geschildert. Sie kommt Morgen vorbei und will nochmal Cortison verabreichen...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 20 Tagen.

Infusionen wäre aber auch wichtig