So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12457
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Labrador 6 Monate geht lahm auf rechter Seite, nehme an

Diese Antwort wurde bewertet:

Labrador 6 Monate geht lahm auf rechter Seite, nehme an kommt aus Schulter, kann Reiben einer Sehne an rauhem Knochen dafür verantwortlich sein?
Fachassistent(in): Haben Sie bemerkt, dass dies zu bestimmten Zeiten oder in bestimmten Situationen geschieht?
Fragesteller(in): ...eigentlich fast durchgängig, etwas stärker nach langem liegen. Im Schritt und trab, nicht wenn er rennt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): im Moment nicht
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo, wann kann ich ungefähr mit einer Antwort rechnen?

Hallo,

eher nein.

Wenn er sehr viel gelaufen ist oder getobt hat, denke ich er hat am ehesten Gelenksschmerzen durch Überlastung der Sehnen und Bänder und würde ihn in den nächsten Tagen schonen. Rein pflanzlich können Sie ihm Traumeeltabletten geben: 3mal täglich 1ne Tablette aus der Apotheke.

Wird es nicht innerhalb von 3 Tagen so nicht deutlich besser, bitte zum Tierarzt und röntgen lassen.

Alles Gute!

Gerne beantworte ich weitere Fragen.
Bitte den Click auf 3-5 Bewertungssterne nicht vergessen, NUR dann werde ich als EXperte bezahlt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Das Humpeln fing schleichend an, vor etwa 3 Monaten. zunächst war ich der Annahme, er hätte sich beim Spielen mit einem anderen Welpen gezerrt. Seit dem ist die Lahmheit stetig schlimmer geworden. Unser Tierarzt meinte, es könne am Wachstum liegen und der Hund sollte ruhig gestellt werden. Trotz Ruhigstellung ist keine Besserung eingetreten. ich würde gerne ein kurzes Video schicken...
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Datei angehängt (PMMGGQ4)

Danke für das Video.

Es sieht aus, als wenn die Lahmheit aus dem Ellenbogen oder Schultergelenk kommt- er scheint aber keine starken Schmerzen zu haben.

Ich würde ihn röntgen lasen, auch wenn in dem Alter das Wachstum ja noch nicht abgeschlossen ist, haben Sie doch einen Anhaltspunkt, ob es evtl eine genetische Ursache haben könnte.

Ja, schonen würde ich ihn auf jeden Fall bis zur klaren Diagnose. Ich würde ihn an einer Klinik bei einem auf Orthopädie spezialisierten TA vorstellen.

Alles GUte für den Hübschen!

Gerne beantworte ich weitere Fragen.
Bitte den Click auf 3-5 Bewertungssterne nicht vergessen, NUR dann werde ich als EXperte bezahlt

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.