So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20312
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe ein zwei Fragen 1. Wir geben unserem Hund

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TagIch habe ein zwei Fragen1. Wir geben unserem Hund (ca.1 Jahr, vor 4 Monaten in Valencia adoptiert, Mischling (Ich denke Setter und irgendwas), ca. 20 Kilo) das Futter Advanced Sensitive (active defense). Nun seit der Hund bei uns ist, haben wir die 230 g so interpretiert, dass dies pro Mahlzeit ist. Jetzt sehe ich aber auf diesem neuen advanced Futter, dass es pro Tag ist? Unser Hund hat zwar zugenommen, jedoch denke ich im normalen Rahmen, da er ca 15 Kilo war als er bei uns ankam. Nun meine Frage: Der Hund hat mehr oder weniger immer alles gegessen, wenn nicht sogar gezeigt dass er Hunger hat. Wieviel Gramm darf ich dem Hund denn nun geben? (Er ist ca 91 cm vom Hintern bis zum Anfang des Kopfes, ca 95cm Schulterhöhe wenn er steht).2. Der Rüde wird am Donnerstag kastriert, gibt es etwas, was wir danach beachten müssten? Der Tierarzt hier in Spanien meinte es gibt nichts, wir wollen es ihm aber so angenehm wie möglich machen.Lieben Dank

Hallo,

wenn er gut gegenommen hat,die rippen sollten spürbar aber nicht ersichtlich sein dann würde ich gerade nach der kastration das futter langsam etwas reduzieren,wieviele Mahlzeiten am tag hat er erhalten,wenn er 2 Mahlzeiten je 230g erhalten hat,dann würde ich zunächst je Mahlzeit nur noch 200g geben also 60g weniger und beobachten wie es sich damit in den nächsten 4 wochen verhält,nimmt er weiterhin zu dann weiter langsam reduzieren hält er sein gewicht dabei bleiben,nach der Kastration benötigen die Hunde dauerhaft immer etwas weniger Futter,da dies besser verstoffwechselt wird

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.