So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2019
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Mein 14 jähriger Hund hinkt links und ich kann keine 100 m

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein 14 jähriger Hund hinkt links und ich kann keine 100 m mit ihm gehen, ohne das er hinfällt. Laut Tierärztin sind alle Laborwerte top und sie hat ihm die Krallen geschnitten. Nun ist mir aufgefallen, das die mittlere Kralle ziemlich nach innen gebogen ist, er darauf bei Berührung zuckt und mit seiner Pfote nicht richtig auf dem Boden steht, da er dann auf seiner gebogenen Kralle steht. Kann das die Ursache sein? Er läuft auch manchmal mit den Hinterbeine ataxisch.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 14 Jahre, männlich, Jack Russell
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Gewicht, Blutwerte, Ohren, alles wurde diese Woche abgeklärt und war top. Er hat links einen schweren grauen Star!

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und cih bin Tierärztin. Die Kralle sollte natürlich gekürzt werden, aber wegen einer Kralle fällt ein Hund nicht um, sondern humpelt evtl und läuft auf drei Beinen, oder auf allen vieren,aber schont das betroffene.

Da sollte auf jeden Fall mal geschaut werden, ob es irgendwelche Lähmungserscheinungen sind, zBsp vom Rücken ausgehend, oder ob die Hüfte jetzt im Alter Probleme bereitet.

Dann kann der Hund erstmal kurweise für eine Woche oder so ein Schmerzmittel bekommen.

Ich würde also in dem Falle nochmal zu einer gründlicherern Untersuchung raten, ihre Tierärztin scheinnt die Kralle nicht bemerkt zu haben.

Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Ich werde am Montag einen anderen Tierarzt aufsuchen.

Sehr gerne

Gute Besserung fürs Schnuffi!