So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 11077
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen Australian Shepherd (11 Jahre) mit dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe einen Australian Shepherd (11 Jahre) mit dem ich die letzten 9 Jahre Agility gemacht habe. Er hatte bis jetzt keine Verletzungen oder Probleme. Vor ca 3 Wochen zeigte er nach dem Training am linken Hinterbein beim Aufstehen leichte Lahmheit. Wurde aber nach kurzer Bewegung wieder gut. Schonte ihn also und es war fast nicht mehr bemerkbar. Vor 2 Wochen schnappte er sich ein Spieli und lief wie ein verrückter damit herum. Danach belastete er das Hinterbein nicht mehr. Es wurde auch nach 3Tagen nicht besser. Hatte dann einen Termin beim Chiropraktiker. Er löste ihm Blockaden im Kreuz und meinte dass mein Hund eine Zerrung in der Hüfte hätte. Mein Hund bekam Schmerzmittel und ein Arthrosemittel. Nach ein paar Tagen belastete er das Hinterbein wieder recht gut. Vorige Woche Mittwoch jedoch machte mein Hund mit dem Hinterbeinen eine Grabbewegung und belastete das Bein nicht mehr. Er galoppiert nur. Gestern war ich röntgen bei einem TA. Dieser meinte, dass das Kreuzband gerissen ist und das eine OP notwendig ist. Ich bin mir da unsicher, weil ich auch von der Verletzung des ten. Was soll ich machen? Hast du damit Erfahrungen?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Entschuldige - habe den Satz nicht beendet. Ich meinte die Verletzung des iliopdoas Muskel. Mein Australian Shepherd wird im Dezember 11 Jahre. Es ist ein Rüde
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Hallo,

Ihrer Beschreinung nach halte ich es auch am wahrscheinlichsten, dass das Kreuzband angerissen ist.

Bevor ich ihn operieren lassen würde, würde ich aber eine zweite Meinung bei einem Spezialisten an einer Klinik einholen- Kreutbandanrisse müssen nicht unbedingt operiert werden, da hilft oft auch eine Orthese und einige Wochen Schonung.

Aber wie gesagt- unbedingt eine zweite Meinung einholen.

Beste Grüße

Ich hoffe, ich konnte helfen? Ist alles geklärt,
bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ok, also eine dritte Meinung? Wie lange kann ich eine notwendige OP hinauszögern?

Nicht vergessen: dies ist keine Untersuchung- nur eine online HILFE aus der FERNE!

Das kommt auf den Untersuchungsbefund (Palpation, Röntgen, Bewegungsablauf) an- meist eilt es nicht, einige Wochen könnten Sie vermutlich warten.

Beste Grüße

Ja, eine zweite Meinung vom Spezialisten VOR ORT ist meine Empfehlung!

Ich hoffe, ich konnte helfen?

Ist alles geklärt,
bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.