So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 11116
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen neunjährigen Doggenrüden der bis auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen neunjährigen Doggenrüden der bis auf einen kleinen Herzfehler bei guter Gesundheit ist.
Seit ca.zwei Wochen ist er schlapp und antriebslos und fiebrig. Bei einer Blutuntersuchung unseres Tierarztes wurde eine Borreliose festgestellt. Seit Montag, dem 13.9. bekommt er täglich 4 Tabletten Clavaseptin 500mg und Traumeel -3 Tabletten täglich- ausserdem wurde eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt, die mit einer Tablette Fortyron 400 b
- alle 12 Stunden- behandelt wird.
Zu diesem Krankheitsbild gehören auch angeschwollene Halslymphdrüsen und eine dicke Beule im Nacken, die sich langsam zurückbildet.
Ausserdem macht mir seine Temperatur - schwankend von 38,8 bis 39,2 Grad- Sorgen.Was können wir noch tun? Und sind wir auf dem richtigen Weg, oder übersehen wir etwas?
Ich bin leicht in Panik, da wir 2013 schon eine Retriever Hündin an Borreliose verloren haben.....
Ich bitte um eine Rückmeldung!
Vielen Dank!
MfG
Frauke

Hallo,

das Clavaseptin muss mindestens 3 Wochen gegeben werden um zu wirken, dann bitte nochmal eine Blutuntersuchung.

Sie sind absolut auf dem richtigen Weg, mehr können Sie leider nicht tun. Die Temperatur ist nicht besorgniserregend hoch, denn bis 39,00 ist beim Hund normal- bis 39,5 ist nur leicht erhöht.

Wichtig ist, dass er ausreichend trinkt und unterstützend rein pflanzlich würde ich ihm noch Echinaceatropfen geben zur Immunstärkung: 4mal täglch 5 Tropfen, zusätzlich ein Vitamin- Mineralpräparat wie VMP Tabletten der Fa Pfizer.

Alles Gute.

Ich hoffe, ich konnte helfen?
Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.
Danke

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.