So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1782
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

17 Wochen alter Welpe hat einen schlechten nierenbefund, die

Diese Antwort wurde bewertet:

17 Wochen alter Welpe hat einen schlechten nierenbefund, die Tierärzte von der neuen Familie sagt es gibt keine Hoffnung mehr…
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 17 Wochen weiblich Labrador/Weimaraner
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): sie soll ein gendefekt haben
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Datei angehängt (SSG27ST)

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin. Bei angeborenen Nierendefekten ist die Prognose leider meist nicht gut, vor allem wenn es schon zu ausgeprägten Symptomen kommt. Man kann einen Ultraschall machen, um zu schauen, wo genau das Problem liegt und ob man dadurch mehr Hinweise bekommt. Wurde dies schon getan?

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es wurde nur ein nierenprofil erstellt und da heißt es das der Phosphor wert viel zu hoch sei
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Das heißt jetzt also auch das meine Eltern Hunde zumindest einer davon nicht gesund ist beziehungsweise kein gesundes Gen

Ja die Werte sind auf jeden Fall hoch, aber es muss sich nicht um einen Gendefekt handeln, es könnte auch eine Missbildung sein. Ohne weitere Diagnostik, sei es Ultraschall, Nierenbiopsie oder später Autopsie, lässt sich das nicht sagen in Bezug auf die Eltern.

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Also der Papa von der kleinen ist ohne rute auf die Welt gekommen aber da hieß es das wäre halb so schlimm das einfach nur zu wenig Platz im Mutterbauch gewesen wäre und deshalb nicht weiterentwickelt wurde durch Platzmangel theoretisch
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sagten die Züchter beim Kauf

Hm, also diese Begründung halte ich so nicht für wahrscheinlich.

Sind das denn seriöse Züchter mit viel Erfahrung? Die scheinen ja eher Mischlinge zu züchten, wofür es natürlich keine Zuchtverein oder Rasseverordnungen gibt....

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es waren eingetragene Züchter sind auch immer noch am züchten und gezüchtet werden reinrassige weimaraner
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Und das ist der Papa von dem 17 Wochen alten Welpen
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Wir haben auch noch eine mischlings Hündin (Labrador/weimaraner) und das ist die Mama von dem Welpen. Der Wurf war überhaupt nicht geplant unser rüde hat auch einen Hormonchip (anscheinend ohne gewünschte Wirkung)

Ich verstehe.

Dann würde ich zu Ultraschall raten.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ok gibt es den eine Überlebenschance für die kleine Maus deren nierenwerte so hoch sind ?

Das kommt darauf an, wie die Nieren aussehen. Wenn da große Zysten sind oder nur Schrumpfnieren, macht eine Therapie wenig Sinn. Sehen die Nieren im Ultraschall soweitok aus, würde ich einen Versuch mit stationär am Tropf für mehrere Tage versuchen und dann die Werte nachkontrollieren.

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hey ich nochmal und zwar
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Wird mir jetzt gesagt das aufgrund der nierenwerte kein Ultraschall gemacht worden sei
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Und dass woher es kommt klar sei und die Niere vergrößert ist
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich bräuchte da nochmal Ihren Rat bzw. Meinung dazu
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Also ob dies wirklich der Tatsache entsprechen kann was mir dazu gesagt wird
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die kleine wird am Sonntag erst 17 Wochen und ist auch super aktiv jetzt werden die neuen Halter nur das Futter umstellen um den Phosphor wert zu senken aber der Tierarzt hat denen mitgegeben das es keine Hoffnung mehr gibt…