So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20761
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, habe bei meiner 14 1/2 jährigen Hündin ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, habe bei meiner 14 1/2 jährigen Hündin ein großes Blutbild nach einem epileptischen Anfall und gleichzeitig Wasserdurchfall und Erbrechen gemacht. Inwieweit sind die Werte aussagekräftig?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 14 1/2, Gos d‘atura Mischling, weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, nur ob das Blutbild aufgrund der Situation verfälscht sein kann

Hallo,

dies könnte sein,haben sie das Blutbild ,sie können es mir gerne als anhang zukommen lassen,welche werte waren verändert?

beste Grüße

Corina Moraasch

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank für die rasche Antwort, vor allem die nierenwerte und Kalium

Hallo,

es gibt werte welche völlig unabhängig von dem akuten gesundheitszustand des tieres bewertet werden dazu zählt das Kreatinin,eienr der wichtigsten nierenwerte leider ist dieser sehr hoch was für ein Nierenproblem spricht,zusammen mit dem deutklich erhöhten phosphatwert auch wenn dieser noch von anderen parametern wie futter etc abhängt,ebenso der harnstoffwert welcher ebenfalls abhängig ist ob das tier nüchtern bei der Blutabnahme war,ist ader der kreatininwert so erhöht und dann eben auch noch phosphat und Harnstoff spricht dies eindeutig für ein nierenproblem,da ist das Blutbild sicher nicht verfäscht auch nicht der eine leberwert die AST sowie der Chlesterinwert.Kalium ist dagegen durchaUS EVENTUELL DURCH DEN DURCHFALLL ERHÖHT GEWESEN:AUCH NICHT DIE LEUKOZYTEN ;eNTZÜNDUNGSZELLEN;WELCHE FÜR EINE eNTZÜNDUNG ODER INFEKT IM kÖRPER SPRECHEN;man kann daher sagen die meisten laborwerte ihrer Hündin sprechen für den tatsächlichen zustand und sind nicht durch die Situation verfälscht dargestellt

Beste grüße und allles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort. Es hat mir dahingehend nämlich keine Ruhe gelassen. Viele Grüße ***