So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1779
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Mein 9 Monate alter Welpe hat inguinalen Kryptochismus. Muss

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein 9 Monate alter Welpe hat inguinalen Kryptochismus. Muss er operiert werden und was würde eine operation kosten? Ich würde auch nur den in der Leistengegend verbliebenen Hoden entfernen lassen.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Zwergdackel, geboren am 14.10.2020, Rüde. 9 Monate alt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, sonst ist das Kerlchen putzmunter.
Guten Tag lieber Fragesteller,Mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Ja, ein im Körper verbliebener Hoden sollte immer entfernt werden, da Hoden Normalerweise eine niedrigere Temperatur brauchen als die normale Temperatur im Körper und diese nicht vertragen. Deshalb entarten diese Hoden oft und entwickeln Tumore.
Daher sollte der entfernt werdenFür weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) damit ich von JustAnswer bezahlt werden kannAlles Liebe,Honold
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Honold, leider haben Sie meine Anfrage nur teilweise beantwortet. Würden Sie mir bitte auch den Rest beantworten?

Hallo nochmal,

die Frage nach dem Preis ist tatsächlich eteas schwerer zu beantworten, da es hier darauf ankommt, wie aufwändig die Operation wird )also ob der Hoden sofort aufgefunden wird, ob er leicht entfernbar ist), welche Narkoseform der Tierarzt verwendet, welche Medikamente danach noch abgegeben werden udn ob der Hund evtl zur Überwachung stationär bleibt.
Dazu zieht ein Tierarzt die GOT, die sogenannte Tierärztliche Gebührenordnung heran, wo zwischen dem 1-bis3fachen Satz des Preises gewählt werden kann, je nach Aufwand und Kompliziertheit.
Ich würde mit mind 450 Euro rechnen, aber es kann auch deutlich mehr werden - daher am besten mal beim Tierarzt vor Ort nachfragen und auch Preise vergleichen

Liebe Grüße,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.