So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 10737
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag Frau Doktor! Ich melde mich wieder wegen Fanny, 2

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Frau Doktor! Ich melde mich wieder wegen Fanny, 2 Jahre, Golden Retriever Hündin. Diesmal geht es um Grannen. Ihr wurde vor ein paar Tagen eine Granne aus dem Ohr entfernt. Nun sehe ich dass sie am Beinchen innen eine kleine Schwellung hat. Eine kleine Erhebung, etwas gelblich. Könnte das auch eine Granne sein? Ich weiß, es ist schwierig, das so zu beurteilen. Ich könnte später noch ein Foto machen...Ich möchte muss so ungern hier in Kroatien, wo wir gerade sind, noch einmal zum Tierarzt gehen.. Für sie war das letzte Mal furchtbar. Oder ist das zu gefährlich? Wie gesagt ist es ein sehr kleines Knötchen, aber Zeit spielt da vermutlich schon eine Rolle... Vielen Dank für Ihren Rat! Mit besten Grüßen Agnes Handler
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 2Jahre, weiblich, Golden Retriever
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Hallo,

ja, ein Foto äre hilfreich.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Hallo, anbei ein Bild. Es ist wirklich sehr klein und verflachte mittlerweile...etwas verkrustet, ich denke, sie hat da rumgebissen. Sieht gerade nicht mehr besorgniserregend aus, evtl ein Stich.
Ich habe nur beim Fotografieren Blut am Bauch bemerkt und einen riesigen zerplatzen Zeck herausgezogen. Wie ist das möglich, trotz Vectra D3 Tropfen, die sie vor vier Tagen bekam? Dürfte ich ihr davon noch ein paar Tropfen nun auf die Haut geben? Vielen Dank für ihre Hilfe?
Mit freundlichen Grüßen Agnes z
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Also dieses Blut bzw der Zeck waren wieder woanders...am Bauch. Diese kleine Wunde am Beinchen....

Hallo,

auf dem Bild würde ich nicht von einer Granne ausgehen- eher ein alter Stich/Zecke. Ich denke hier besteht z.ZT. kein Handlungsbedarf- nur beobachten.

Ja- leider gibt es trotz Vectra hin und wieder Zeckenbisse, es gibt leider kien 100%tiges Mittel. Deshalb sicherheitshalber immer 1mal am Tag absuchen.

Beste Grüße

Haben Sie nochFragen?

Ich antworte gernnochmal

Über eine positiveBewertung (3 -5 Bewertungssterneanclicken) würde ich mich freuen- nur dann kann ich von JustAnswer als Experte bezahlt werden

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen, vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Agnes Handler
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Entschuldigen Sie bitte, ich hätte noch eine letzte Frage..bezahle sie natürlich auch extra...Der Hund nach Entfernung der Granne im Ohr Aurizon Tropfen bekommen gegen Entzündungen...wir haben sie bereits zwei Tage gegeben. Wie lange sollten wir sie noch geben? Sie kratzt sich gar nicht. Vielen Dank!

Aurizon sollte 5-7 Tage gegeben werden um mögliche tiefergehene Entzündungen entgegenzuwirken.

Beste Grüße