So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1612
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo, ich versuche seit 5 Wochen Juckreiz bei meiner neuen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich versuche seit 5 Wochen Juckreiz bei meiner neuen Hündin zu bekämpfen. Sie ist etwas über 2 Jahre, hat in Ungarn 2 Jahre an einer Kette gelebt und hat auch schon Welpen. Sie ist aber vor der Reise nach Deutschland kastriert worden. Anzeichen sprechen alle vom Bild er für Analdrüsen aber immer wenn ich zur Tierärztin gehe sind die Analdrüsen frei und sehen sehr gut aus. Wurmkur usw alles schon gemacht. Futter habe ich seit 3 Wochen auf Wolfsblut Pferd für Allergiker umgestellt. Sie rennt wohl sehr viel durch Gräser, da wir sehr ländlich wohnen. Ich weiß im Moment nicht mehr weiter
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 2 Jahre und 4 Monate, weiblich, Mischling. Viel von einem ***** ***** drin.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie nimmt seit einer Woche Salbe mit Kortison. Immer um die Analdrüsen rum aber selbst da geht es nicht mit weg. Kot sehr gut.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

An welchen Körperstellen zeigt die Hündin Juckreiz?
Wie oft am Tag macht sie ein Höufchen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Honold, hauptsächlich leckt sie am After und am letztes Stück Schwanz. Daher hat man auch sofort auf Analdrüsen getippt da ich es von meinem letzten Hund kenne. Aber Drüsen sind frei und die Haut sieht auch normal aus. Sie hat auch das typische Schlittenfahren. ‍♀️
Häufchen 2 am Tag und immer schön fest. Zwischendurch leckt sie auch mal an den Beinen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Telefonisch geht leider im Moment nicht da bei der Arbeit offiziell kein Handy benutzen darf.
Kein Problem.
Das könnte schon mit dem Futter zusammen hängen. Eine Besserung braucht aber bei neuem Futter meist 6-8 Wochen - die Haut ist ein Organ, das sehr langsam reagiertEvtl ist Wolfsblut nicht die beste Wahl, falls es doch eine Reaktion auf Pollen ist, da Wolfsblut so viele Kräuter enthältSie können zusätzlich ein Spot on mit Omega3 Fettsäuren Aufträgen 1x pro Woche wie Allerderm .
Falls es sehr stark ist, kann auch für ein paar Tage Apoquel gegen den Juckreiz gebenLiebe Grüße,Honold
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Könnten Sie mir vielleicht ein Futter empfehlen??? Das wäre super lieb. Und vielen lieben Dank für die Mühe

Ich persönlich finde zBso DogSana von vetconcept ganz gut, aber ist sicherlich Geschmackssache

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Dann gebe ich mal weiter alles damit die süße Maus sich nicht weiter so kratzen muss. Ich hoffe es klappt. Das Wolfsblut war nämlich endlich ein Futter was sie mit Appetit gegessen hat.
Lg
Ich drück die Daumen
Aber wie gesagt, erst nach 6-8 Wochen spürt man eine deutliche Besserung
Und es darf natürlich nichts anderes gegeben werden, keine Leckerlis, keine Kaustangen, nichts vom TischIch stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) damit ich von JustAnswer bezahlt werden kannAlles Liebe,Honold
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank

Sehr gerne!

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.