So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 10733
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo mein Zwergpudel( 16 Jahre) schläft sehr viel ,trinkt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo mein Zwergpudel( 16 Jahre) schläft sehr viel ,trinkt und isst viel weniger als sonst. Vor eine Woche hat sie ein Pfirsich Kern gegessen und raus gespukt. Röntgen aufnahmen haben es bestätigt.Kann sein das von den giftigen Kern die Lilli doch was abgekriegt hat?.Obwohl Sie Nieren krank ist und Epileptische Anfällen hat haben wir das sehr gut in griff bekommenden lilli war bis vor eine Woche ein spielerisch lustiger Hund.Muss ich sie einschläfern lassen? Grüße Rita Forino
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Sie ist eine Zwergpudel Dame in Januar 2022 wird Sie 16 Jahre
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie ist Nieren Krank, durch eine Diät( ich koche alles selber ) haben wir es in Griff bekommen

Hallo,

ich denke nicht, dass es noch an dem Pfirsichkern liegt- aber ich würde unbedingt eine Blutuntersuchung machen lassen , um die Entzündungs- und Organwerte zu überprüfen.

Gerade in ihrem Alter kann natürlich eine Organschwäche sehr plötzlich auftreten, auch das Herz sollte nochmal gründlich untersucht werden.

Ich würde sie keinesfalls jetzt schon einschläfern lassen- aber eine klare Diagnose ist wichtig um ihr schnell zu helfen. Sollte es z.B, eine altersbedingte Herzinsuffizienz sein, kann gut mit Tabletten geholfen werden.

Beste Grüße

Haben Sie nochFragen?

Ich antworte gernnochmal

Über eine positiveBewertung (3 -5 Bewertungssterneanclicken) würde ich mich freuen- nur dann kann ich von JustAnswer als Experte bezahlt werden

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.