So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 20023
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Labrador Retriever, weiblich 18. Woche Wir haben gestern

Diese Antwort wurde bewertet:

Labrador Retriever, weiblich 18. Woche

Wir haben gestern unwissentlich etwas Porree in ihr Gemüse getan (Barff/ daher frisches Gemüse).

Nun machen wir uns große Sorgen wegen einer möglichen Vergiftung. Bislang sind jedoch keine Symptome aufgetreten Sie ist nur etwas ruhiger hat die nacht aber gut geschlafen

Hallo,

Porre ist zwar nicht als futter für hunde geeignet kann je nach menge zu schweren verdauungstörungen führen,wenn die menge gering war dann nicht sollte aber bitte nicht mehr verabreicht werden!

beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Stuhl und Urin waren gerade normal. Ich habe versucht, die ungefähre Menge zu schätzen, die aufgenommen wurde: etwa 30 g auf 3 Mahlzeiten verteilt. (Hund wiegt 14 kg). Kann ich noch etwas tun?

Hallo,

nein die aufnahme war ja gestern nur bitte nicht mehr füttern!

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
alles klar, vielen Dank!