So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 10554
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Experten, nachdem nun die abgerissene Kralle an

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Experten, nachdem nun die abgerissene Kralle an dem linken Bein gut heilt, haben wir jetzt scheinbar rechts ein ähnliches Problem. Der Hund belastet das Bein nicht und äußert große Schmerzen, wenn man an die Kralle fasst. Der Tierarzt meint, die Kralle wäre gespalten, ich sehe nix, schicke ein Foto. Er will noch abwarten, bevor er die Kralle zieht. Macht das Sinn und würden sie ein Schmerzmittel geben? Herzlichen Dank und viele Grüße Elke Dietinger

Hallo,

ja- ein Foto wäre hilfreich.

Beste Grüße

Leider ist bisher kein Foto angekommen??

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich versuchs nochmal
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Datei angehängt (P771Z37)

Danke für das Foto- soweit ich sehen kann, vermute ich am ehesten eine Entzündung im Krallenbett. Tut es ihm weh, wenn Sie die Kralle vorsichtig bewegen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo, ja rundrum darf man anfassen, die Kralle nicht. Dann jault er.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Er hat ja die Kralle auf der anderen Seite ausgerissen. Diese Seite war ja verbunden und irgendwann hat er dann auf der jetzt betroffenen Seite angefangen zu lecken. Da hab ich aber entweder auch verbunden, das tut ihm aber sehr weh und dann die Halskrause umgemacht

Hatte er die Kralle an der gleichen Pfote ausgerissen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Nein, auf der anderen Seite, ( links) hier i (Foto und rechte Seite) st ja noch die ganze Kralle vorhanden

ich denke immer noch am ehesten , es ist eine Krallenbettentzündung, evtl. durch das Lecken. Ich würde die Pfote 2-3mal täglich in verdünnter Kamillosanlösung (Apotheke) baden und ihm einen Schmerz/Entzündungshemmer wie Metacam oder Carprofen/Rimadyl geben. Nur kurze Spaziergänge und zu Hause wieder einen Leckschutz. Sollte es so nicht innerhalb der nächsten 2 Tage besser werden, bitte nochmal zum Tierarzt fahren, die Haare scheren lassen und das Nagelbett begutachten lassen- evtl braucht er ein Antibiotikum.

Alles Gute!

Haben Sie nochFragen?

Ich antworte gernnochmal

Über eine positiveBewertung (3 -5 Bewertungssterneanclicken) würde ich mich freuen- nur dann kann ich von JustAnswer als Experte bezahlt werden

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.