So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19901
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Mein Hund übergibt sich seit heute morgen etwa eine

Kundenfrage

Hallo ,
Mein Hund übergibt sich seit heute morgen etwa eine Stunde nachdem er Nahrung aufgenommen hat immer wieder. Der Nahrungsbrei entspricht bei weitem nicht der Menge die er aufgenommen hat sie ist weitaus größer. Ist es möglich dass er einen Fremdkörper verschluckt hat der den weiteren Verlauf struct versperrt und er dadurch Nahrung erbricht die er schon am Vortag aufgenommen hat
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Es ist ein Podenco Mischling wiegt 11 Kilo ist 14 Monate alt männlich kastriert
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 27 Tagen.

Hallo,

die erbrochene mengen ist immer grlößer da darin Galle und magensaft enthalten ist sowie auch Wasser.Einen fremdkörper kann man zwar so nicht ausschließen ist aber auch nicht sicher.Geben sie ihm heute kein Futter mehr der magen muss sich erst einmal beruhigen zum Trinken schluckweise lauwarmen Kamillentee oder lauwarmes wasser solange dies nicht erbrochen wird ist der zustand nicht lebensbedrohlich,unterstüztend Nux vomica d6 3xtgl 6-8 Globuli.bei einem magen-darmverschluß wird alles auch flüssigkeit erbrochen,meist wird auch kein kot mehr abgesetzt und die tiere zeigen ein sich steigernd verschlechterndes allgemeinbefinden.Unterstützend eine lauwarme aber nicht heiße wärmflasche geben.Sollte er dann bis Morgen Mittag nicht erbrechen können sie ihn mit schonkost gekochtes huhn mit gekochten reis in kleinen Portionen beginnend mit einem eßlöffel voll wieder langsam anfüttern 3-4tgl.sollte er jedoch weiterhin erbrechen dann suchen sie bitte zur genauen abklärung einen kollegen vor ort auf

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch