So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 1432
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo, unser Zwergspitz wurde heute von einem größeren Hund

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser Zwergspitz wurde heute von einem größeren Hund in den Nacken gebissen. Die Wunde ist nur von einem Zahn, nicht gross aber tief. Blutet inzwischen nicht nach. Muss die Wunde heute noch versorgt werden?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Zwergstitz, Rüde 14 Monate
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein Danke,
Guten Tag lieber Fragesteller,Mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Ich würde es tatsächlich heute noch anschauen lassen.
Erstens sind diese Wunden meist bakteriell infiziert und sollten gereinigt und anbitiotisch abgedeckt werden, und zweitens sieht man oft nicht, dass unter der Haut eine sehr große Wundhöhle ist. Die Zähne des anderen Hunden Hebeln wie kleine Haken oft eine großes Stück Haut von der Unterhaut, und dort können sich dann Keime wunderbar vermehren
Ein Tierarzt kann dies untersuchen und die Wunde spülen, so dass sie sich am besten nicht infiziert.Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von JustAnswer bezahlt werden kannAlles Liebe,Honold
Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.