So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19533
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir wollen einen Tierschutz Hund adoptieren. Sie hatte in

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir wollen einen Tierschutz Hund adoptieren. Sie hatte im Shelter in Rumänien Staupe, wurde nicht behandelt. Sie hat diese aber überstanden und ist nun in Deutschland. Sie hat Muskelzuckungen in den Hinterbeinen beim stehen und liegen. Können schlimmere Spätfolgen kommen? Würden die uns von einer adoption abraten? Lieben Dank und liebe Grüße, Hanna
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Sie ist ein 2jähriges Mischlingsmädchen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Sie ist sehr ruhig und brav und kuschelbedürftig. Spazieren geht sie sehr gern. Hatte Durchfall als sie ankam, wohl wegen der Futterumstellung. Kot ist nun noch immer breiig, seit 3 Wochen ist sie nun in Deutschland

Hallo,

wurde eine Blut und Kotuntersuchung durchgeführt,um die Organwerte sowie reiserkrankungen wie Borreliose,Leishmaniose abzuklären,Kotuntersuchung um Parasiten wie WürmerundGiardien auszuschließen,alsFutter sollteSchonkost verabicht werden.Bzglder Staupe kann man keine 100% Prognose abgeben,ob eszu Spätfolgen kommt,die bestehenden Symptome werden jedoch bleiben,wenn es sich aber darauf beschränkt würde eignetlich nichts dagegen sprechen den Hund aufzunehmen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank, bezüglich der blut-und Kotuntersuchungen werden ich nochmal nachhaken. Das Muskellzucken sollte sie also nicht weiter beeinträchtigen? Wir möchten gern einen hund der mit uns joggen geht...

Hallo,

aus der ferne lässt sich dies zwar so nicht genau sagen,ich denke wenn sie aber keine bewegungskoordinationsstörungen zeigt sollte das Joggen kein Problem sein,über eine positive Bewertung durch Anklicken der Sterne Button und dadurch dann auch Bezahlung für mich würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.