So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 9985
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, Labrador-Hündin 13 Jahre auf Grund des Alters ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Labrador-Hündin 13 Jahre auf Grund des Alters ein Tierarztbesuch nicht mehr möglich.Sie hat einen trockenen Husten und atmet beim Gehen schwer
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Sie hat keine Erkrankungen und war die ganzen 13 Jahre gesund.

Hallo,

es kann sich um eine Atemwegsinfektion handeln, ich vermute aber in ihrem Alter eher eine altersbedingte Herzshwäche mit Wassereinlagerung in der Lunge- dies führt dann zu einem sog. "Herzhusten"- meist ein trockener Husten mit erschwerter Atmung.

Ich würde raten, einen Hausbesuch machen zu lassen (oder einen mobilen Tierazt kommen lassen) um den HUnd abzuhören, vermutlich braucht sie ein Herzmedikament. Rein pflanzlich kann unterstützend Crataegus helfen:

https://www.dhu-tierarznei.de/sortiment/vetsan-sortiment/crataegus-ad-usum-vet.html

Ich befürchte aber es wird nicht ausreichen.

Beste GRüße und alles GUte

Gern beantworte ichweitere Fragen.

Bitte ein Anclickenvon 3-5 Bewertungssternen nicht vergessen, damit ich als Experte bezahlt werden kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.