So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19451
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, wir züchten, haben unseren Welpen prophylaktisch

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir züchten, haben unseren Welpen prophylaktisch Nexgard in geringer Dosis verabreicht. Kurze Zeit darauf entwickelt ein Welpe heftigen Durchfall. Die kleine ist apathisch, hat kein Fieber, aber wässrigen Durchfall. Parvovirose ist absolut auszuschliessen.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Yorki, 10 Wochen, Mädchen, froni
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Die kleine ist bereits beim.neuen Besitzer, dessen Tierarzt tippt auf parvovirose, was unmöglich ist, alle Geschwister sind gesund und die Zucht hat keinerlei Kontakt zu fremden Hunden.

Hallo,

ein Kottest kann dies gänzlich ausschließen,eventuell eine plötzliche Futterumstellung,eine wurmkur wäre denkbar.welpe benötigt Infusionen ,schinkost gekochtes Huhn mit gekochten reis oder Kartoffeln in kleinen Portionen.Die 1.Impfung hat sie bereits erhalten?Ich halte parvo auch für eher unwahrscheinlich

beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
180;Sehr geehrte Frau Morasch,
vielen Dank für Ihre Anzwort.
Entwurmt wurde das letzte Mal vor 12 Tagen über mehrere Tage mit Panacur, danach folgte die Impfung.
Beides wurde absolut problemlos vertragen.
Kottest habe ich erbeten. Parvo ist völlig ausgeschlossen, da unsere Hunde keinerlei Fremdkontakt hatten, dafür unser riesiges Grundstück, Feld, Wald, ihr Rudel und wir seit 16 bewusst Jahren züchten. Die neuen Besitzer haben die Kleine gestern geholt, ihr ging es noch gestern Abend bestens.
KANN es sein, dass Nexgard verantwritlich ist, dies ist das EINZIGE, was anders war als sonst.
Die neuen Besizer haben nur das ihnen mitgegeben Futter und kein Leckerchen gefüttert.
Kann man gegen die Wirkung von Nexgard etwas tun? FGibt es ein Gegenmittel? Ich habe einige sehr unschöne Episoden über dieses Mittel heute gelesen. Wir geben Nexgard vor der Abgabe als Prophylaxe.
Mir geht es nicht um die Verteufelung dieses Mittels, bisher gab es nie Probleme, nur um eine etwaige Therapiemöglichkeit. Könnte es diese Genvariante sein, die hauptsächlich Windhunde betrifft?
Mfg Frau Behr
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
hallo? ich hatte nach den 17€ Mail gestern noch 20 Euro für ein angebotenes Telefonat bezahlt, dann hieß es plötzlich, geht doch nicht, gern weiter per mail, nur kommt da auch keine Antwort mehr

Hallo,

in Ordnung ich rufe sie an

beste grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.

Alles Gute,ich drücke die daumen

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Danke für das sehr hilfreiche Telefonat!!!

Gerne

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrte Frau Morasch, wir haben soeben einen Anruf der Besitzerin bekommen, die Kleine hat einen Lebenschaden, durch Nexgard vermitlich hervorgerufen??? Es geht ihr nicht gut, sie wird die Nacht nicht überstehen. Sie verdaut kein Eiweiß, kann dies an diesem Mittel liegen?
Mfg Frau Behr

Hallo,

ja kann leider daran liegen,wie gesagt bei so jungen Hunden ist dies möglich,ist sie in einer Tierklinik,sie benötigt dauertropf,leider kann ich so aus der ferne nicht beurteilen,ob die Therapieversuche richtig und ausreichend sind,es tut mir wirklich sehr leid,

Beste Grüße

Corina Morach