So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19462
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo meine Husky Hündin wird jetzt am 15.1. 13 Jahre alt

Kundenfrage

Hallo meine Husky Hündin wird jetzt am 15.1. 13 Jahre alt und uns ist heute beim Spurlen aufgefallen das sie nicht mehr richtig bellt sondern es hört sich eher heiser an .. Schmerzen beim Bellen jedoch zeigt sie nicht
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: aktuell noch 12 (15.1.21 wird sie 13) weiblich sibirian husky
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: nein sonst ist mir nichts weiter aufgefallen.. natürlich merkt man das sie schlechter sieht und hört und auch Gleichgewicht wird schwerer zu halten .. sonst ist sie aber fit frisst ganz normal bewegt sich Treppen steigen macht die auch nicht mehr oft.. aber denke normal im Alter
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,

dies kann mehrere Ursachen haben:

-ein Infekt

-eine Halsentzündung

-organsiche Ursachen

erhält sie medikamente zu empfehlen wäre ihr ein durchblutngsförderndes Medikament wie karsivan zu geben,gerade bei ältern hunden unterstützt dieses die durchblutung im gehirn,wurde auch in letzter zeit ein Blutbild zur Überprüfung der Organwerte erstellt?Sie sollten sie in jeden fall bald möglichst bei einem kollegen vor Ort vorstellen und genauer unteruschne lassen um dann gezielt behandeln zu können.Sie können ihr unterstützend lauwarmen Kamilletee zum trinken anbieten,Echinacea d6 globuli 3xtgl 8-10 stück geben.

Beste grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Medikamente hat sie keine bzw. muss keine einnehmen .. ich werde ihr übers Wochenende Kamillentee geben und dann Anfang Woche zum Tierarzt gehen .. lieben Dank :-)
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,

in irdnung,dann wünsche ich alles Gute und drücke die daumen,über eine positive bewertung durch >Anklicken der sterne Button und dadurch dann auch bezahlung für mich würde ich mich freuen,vielen dank dafür vorab und alles Gute

beste Grüße

corina Morasch