So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19464
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, seit 3 Wochen haben wir einen Shih-Tzu -Bolonka

Kundenfrage

Hallo, seit 3 Wochen haben wir einen Shih-Tzu -Bolonka Welpen ( ist jetzt 15 Wochen alt) , der das Pech hatte in dieser irrsinnigen Zeit bei noch irrsinnigeren Menschen gelandet zu sein. Er hat Giardien & Hefepilz. Letzteres habe ich schnell in den Griff bekommen aber die Giardien leider noch nicht. Die erste Panacurbehandlung wurde Ende November begonnen & es wurde mit Ente pur von Vet Concept gefüttert.Der Test blieb trotzdem positiv aber zu keinem Zeitpunkt gab es Durchfall noch ein typisches Anzeichen.Abgesehen von folgenden hygienischen Maßnahmen ( dampfen,chloren, abkochen, Kotstellen mit kochendem Wasser, Porasur & Reinigung nach jeder Erleichterung ect.) habe ich nach Beratung im Vet-Concept Shop, die Ernährung mit Ente pur beibehalten. Unterstützend gab ich vorher MoroRübensuppe & zwischendurch Kräuterbuttermilch.Ein weiterer Test zeigte nur noch einen ganz schwachen rosa Strich & ich einigte mich mit TA das ich noch eine Woche warte bis ich die 2.Panacurbehandlung mache. Leider war auch dieser Test noch mini schwach positiv & man gab mir Panacur. Somit wieder 5 Tage Tabl.-3 Tage Pause-5 Tage Tabl., die letzte gab's gestern & der ausstehende Test ist für den 12 datiert. Zwischenzeitlich wurde das Verhalten von dem Pfötchen aber immer auffälliger & man riet mir sofort mit der KH freien Ernährung aufzuhören, da diese ihn nur puschen würde & ich solle etwas Reispampe mit ins Futter mischen. Beim TA gab man mir verschiedene Proben von Trockenfutter das ich geben sollte.Also eine entgegengesetzte Aussage von Vet-Concept das eine alleinige Fütterung mit Ente Pur ausreichend sei. Nun nach all den unterschiedlichen Meinungen ( Internet ist ja auch Segen & Fluch zugleich) entschied ich mich Ente pur beizubehalten & mit etwas Reispampe & Olewo zu mischen. Das Trockenfutter vom TA gab's nur zwischendurch als Leckerlisuche.Dies nun seit ca. 10 Tagen & aufgrund von dem optisch perfekten Kot und gesundem Verhalten war ich optimistisch das nun endlich ein negativ erreicht ist. Diese Annahme bekam aber gestern Abend einen Dämpfer. Der Kot war auf einmal zur Hälfte schleimig weißlich. Und unser Katerpfötchen, der wg. den Giardien noch keinen direkten Körper Kontakt zum Hunde Pfötchen hatte, kam die Nacht mit einem völlig mit Durchfall verschmierten Hinterteil an.... was bei einem Norwegischen Waldkatermix im Fell eine riesen Sauerei ist. Also gab's eine Dusche & ich habe das Fell im Hinterbereich kurz geschnitten, alles gründlich mit Chlor & 100°Dampf gereinigt. Spezielle komplett freie KH Katzennahrung bestellt & ab morgen gibt's nun auch für ihn eine Panacurbehandlung sicherheitshalber ( als Freigängerkatze ist eine Kotprobe fast unmöglich ). Bin nun völlig verunsichert was nun die richtige Ernährung fürs Hundeschnäutzchen ist. Habe zwar auch eine Firma online gefunden die ein Futterpaket für Welpen mit Giardien im Programm haben aber im Gegensatz zu dem Katzenfutter, habe ich kein klares Ja innerlich dazu bekommen. Nach dem Roman nun meine Frage: reicht es wenn ich die Reispampe wieder weg lasse & nur Ente pur + Olewo füttere? Bei Vet-Concept sagte man mir auch ich solle ruhig auch nach dem Giardienbefall nur bei Ente pur bleiben....ist das wirklich eine optimale Versorgung?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 15 Wochen alter Shih-Tzu Mix Rüde
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Denke alles ausführlich geschildert zu haben. Vorab schon mal Danke fürs lesen & trotz Regen sonnige Herzensgrüße
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 19 Tagen.

Hallo,

handelt es sich bei dem Vet concept futter um ein welpoenfutter.dies ist wichtig und notwendig zu geben,da ein welpenfutter immer eine andere und wichtige zZusammensetzung an Mineralstoffen und Vitaminen besitzt,daher in jeden fall ein Welpenfuttter verabreichen

Beste Grüße

corina Morasch