So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 734
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten abend. mein hund (französische bulldogge) ist jetzt

Kundenfrage

guten abend. mein hund (französische bulldogge) ist jetzt ein jahr alt. heute ist mir aufgefallen das sie vorne etwas hinckt. das hatte sie schon mal und mir wurde gesagt, dass dies vom wachstum sein kann und sie, so wie beim menschen gelenksschmerzen haben kann. ist das mit einem jahr auch noch möglich?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 1 jahr, weiblich, französische bulldogge
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: was kann man gegen die schmerzen tun? denn ich glaube das sie wirklich schmerzen hat
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 14 Tagen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Wenn es nun akut aufgetretn ist, kann es sich auch um eine Lahmheit zBsp aufgrund Vertretens, Muskelzerrung o.ä. handeln, oder die kleine hat sich etwas eingetreten oder verstaucht.

Ein Tierarzt sollte das Beinchen und den Rücken gründlich abtasten und anschauen, und kann dann für ein paar Tage ein Hundeschmerzmittel wie Metacam oder Melosus verabreichen.

Dazu bitte den Hund eine Woche schonen, das heißt Leinenruhe (nur an der Leine Gassi), nicht im Garten rennen lassen, nicht hüpfen lassen (also ins Auge und auf die Couch und Co heben).

Ich stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Guten Morgen
Sie hat das aber nur einen Tag und dann ist es wieder weg. Kann es sein das es vom Wachstum kommt?Und was ich noch fragen wollte, was kann ich ihr geben gegen Sodbrennen? Etwas natürliches
Vielen Dank
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo nochmal,

falls es nur einmal auftritt und dann wieder Ruhe ist, würde ich es trotzdem mal abtasten lassen. Zusästzlich auf hochwertiges Futter setzen, für Hunde im Wachstum, am besten mit Grünlippmuschelextrakt.

Wegen dem Sodbrennen: Lieber nachd er Ursache suchen - französische Bulldoggen haben oft Futtermittelallergien.... Dazu kann eine stressfreie, regelmäßige Fütterung helfen.Auch Ulmenrinde kann unterstützend gegeben werden.

Liebe Grüße.

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Abend. sorry aber für was ich 20 Euro bezahlt habe ist mir fraglich. es steht 2x dabei ich soll zum Tierarzt gehen und das untersuchen lassen, da hätte ich mir das Geld auch sparen können, denn so schlau bin und war ich auch schon.
Nun gut dann weiss ich jetzt das ich diesen Dienst nicht mehr in Anspruch nehmen werde
Mit freundlichen Grüßen
Klosterhuber Nathalie
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag nochmal,

ich stehe gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung, aber Sie verstehen sicher, dass ich, ohen ihren Hund zu sehen, zu kennen oder vor Ort zu sein, erstmal nicht viel mehr zu eienr Lahmheit sagen kann, die ein Tierarzt vor Ort schon abgeklärt hat. Ich bin ja kein Hellseher.

Bezüglich des Sodbrennens würde ich wie gesagt auf Ursachenforschung gehen, und ich habe Ihnen, wie gewünscht, auch gesagt, was Sie natürliches einsetzen können.

Wie kann ich Ihnen weiter helfen?

Lassen Sie es mich wissen!

Liebe Grüße,

Honold