So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 9588
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit kurzem einen Welpen, der 9 Wochen alt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit kurzem einen Welpen, der 9 Wochen alt ist bzw. morgen fängt die 10. Woche an. Geimpft wurde er vom Tierarzt aus der Gegend des Züchters am 5.8. mit 8 Wochen und zwar mit Virbagen Puppy 2b gültig bis 19.8. Diese Woche war ich mit dem Welpen dann bei meinem Tierarzt zur Kontrolle. Dieser hat der Hündin dann noch mal am 17.8. eine Impfung mit Nobiac L4 gesetzt ohne vorher zu entwurmen, obwohl ich ihn darauf hingewiesen habe. Gestern Mittag, also einen Tag später nach der Impfung war die Kleine nach dem Spaziergang wie benommen, Speichel lief ihr aus dem Maul und sie lief vor mir weg wie ein scheues Reh. Nach eineinh Stunden war sie wieder einigermaßen normal. War das Handeln des Arztes richtig bzw sind solche Reaktionen leider normal? Habe große Angst weil morgen eine 2. Spritze geplant ist. Mit freundlichen Grüßen Tina Lehmann
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 9 Wochen (geboren am 11.06.20), Malteser Hündin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Soll ich vielleicht ein Foto vom Impfeintrag machen?

Hallo,

ich würde den Welpen nicht morgen schon wieder impfen lassen, evtl hat er eine allergische Reaktion auf den Impfstoff gezeigt - und dies erstmal mit dem Tierarzt besprechen und den HUnd genau untersuchen lassen. Was sollte denn geimpft werden? Eine Kombiimpfung?

Denkbar wäre auch eine Schmerzreaktion an der Impfstelle- ist die Stelle berührungsempfindlich oder dicker?

Bis zur nächsten IMpfung würde ich mindestens 1 Woche abwarten.

Beste GRüße

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

damit ich als Experte bezahlt werden kann.

Vielen Dank!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

damit ich als Experte bezahlt werden kann.

Vielen Dank!

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.