So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 560
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten Abend, unsere Hündin, 17 Monate alt hatte heute ca. 5

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, unsere Hündin, 17 Monate alt hatte heute ca. 5 Mal Durchfall und hat 3.mal erbrochen. Am Abend und in der Nacht war der Durchfall zum ersten Mal wässrig und sah zweimal rötlich braun aus. Das hatte sie noch nie und wir kennen das nicht. Sie hat immer wieder etwas getrunken und hat sich normal verhalten. Ist das etwas Schlimmes? Was sollen wir tun? Vielen Dank. Janina D.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 17 Monate, Hündin, Mischling
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Kann Ihre Hündin Gift aufgenommen haben? Wenn wir das ausschließen können, dann kann es sich evtl um einen blutigen Magen-Darm-Infekt handeln, oder auch um eien Infektion zum Beispiel mit Parasiten wie Giardien.

Frisst sie noch?
Dann können wir versuchen, erstmal, nach 12 h fasten, auf Schonkost wie Hühnchen und Reis umzusteigene und als Hausmittel dazu eine Mohrosche Suppe, hier das Rezept, die hilft super bei Durchfall:

https://www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/joomla/Joomla_1.6/index.php/morosche-karottensuppe

Diese zur Schonost und dann das Ganze dann für drei Tage.
Falls es allerdings schlimmer wird, würde ich die Maus auf jeden Fall beim Tierarzt vorstellen.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, vielen Dank für die Antwort. Sie hat heute morgen noch gegessen ( Rinti Nassfutter), hat es dann aber nach einiger Zeit wieder erbrochen. Ich habe nicht beobachtet, dass sie irgendetwas giftiges gegessen hat. Wir waren vor 2 Wochen beim Tierarzt ( da hatte sie kein Durchfall und Erbrechen), um zu überprüfen ob ihre Mandeln noch geschwollen sind. Die Ärztin meinte, das sie wahrscheinlich einen Virus hat. Und hat ihr Entzündungshemmer für vier Tage gegeben. Kann der Virus damit zusammenhängen? Ich habe an das Rinti gedacht, dass mit dem Futter von gestern vielleicht was nicht in Ordnung war ( sah nicht anders aus).

Hallo nochmal,

ich denke nicht, dass das Medikamt damit zusammenhängt, wenn das schon 10 Tage her ist.

Es kann einfach ein normaler Magen-Darm-Infekt sein, den können sisch die Hunde auch draußen aufschnuppern...

Ist der Durchfall jetzt besser oder weiter blutig?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, sie hatte in Nacht noch einmal Durchfall. Es war aber weniger, dunkelbraun und nur ganz leicht rötlich und etwas schleimig. Danach hatte die Bauchgrummeln, was aber auch wieder weggegangen ist. Bis jetzt haben wir ihr noch nichts zum Fressen gegeben. Sie hat aber schon mehrmals getrunken. Vielen Dank für den Tipp mit der Karottensuppe. Viele Grüsse.

Sehr gerne und weiterhin gute Besserung für die Maus!

Über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) würde ich mich sehr freuen, damit ich von justanswer bezahlt werde.

Alles Liebe,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.