So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 524
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Rüde, 9 jähr, unkastriert, vergr Prostata, Perinealhernie,

Diese Antwort wurde bewertet:

Rüde, 9 jähr, unkastriert, vergr Prostata, Perinealhernie
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Vizsla
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Sollte hier die Hernie gleich operiert Und der Rüde operativ kastriert werden oder reicht zuerst eine chem Kastration oder auch Medikamente zur Verkleinerung der Prostata, um Hernie abzumildern/Gewebe zu festigen?

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Das Mittel der Wahl ist hier auf jeden Fall die Operation, vor allem, weil die Hernie schnell auch gefährlich werden kann.

Gibt es einen Grund, warum Sie nach einer anderen Möglichkeit suchen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Tierarzt hat vorgeschlagen, den Hund zuerst zu kastrieren und zu sehen, ob sich das Gewebe wieder festigt. Ich weiß aber ehrlicherweise nicht, ob mir das für den Hund nicht zu gefährlich wird.

Es kommt so ein bisschen drauf an, wie groß die Hernie ist, aber in der Regel wird Hernie und Kastration zusammen operiert, außer die Hernie ist sehr groß, dann wird in einer ersten OP kastriert und die Hernien-OP eingeleitet, und im 2. Schritt die Hernien-OP vollständig durchgeführt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Macht es dann Sinn die Hernie zu operieren und ihn bzgl Prostataverkleinerung auf Tabletten einzustellen statt zu kastrieren?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ZB Ypozane

Nein, das macht keinen Sinn.

Wir wollen durch die Kastration ja auch erreichen, dass die komplette Hormonwirkung auf das Bindegewebe wegfällt. Ohne Kastration tritt meist sehr schnell ein rezidiv auf.

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.