So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 9396
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Abend mein Malteser benimmt sich seit ca. 2 Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend mein Malteser benimmt sich seit ca. 2 Wochen seltsam. So bald wir ihn hochnemen beschwärt er sich und fängt an zu zittern, wir sind beim TA gewesen er hat ihn abgehört und überall angefasst er denkt es ist was muskulöses. Er hat eine Spritze bekommen es ging ihn sofort wieder besser er hat noch Tabletten bekommen allerdings müssten wir mit der gabung abbrechen weil er gebrochen hatte und ein Tag lang nicht gefressen hatte. Am Tag danach war er wieder der selbe. Tagsüber bekamen wir Besuch von mein Bruder mit seine Hündin, ein Chihuahua, er war spielerisch und rannte hin und her bis es Abends wieder anfing. Wir sind wieder zum TA gewesen und er hat wieder eine Spritze bekommen am Tag danach auch. Er benimmt sich aber seltsam er ist unruhig und er ist nicht mehr lebenslustig wie wir ihn kennen. Er ist und trinkt und geht gerne gasy. Auf den Rücken legt er sich überhaupt nicht was er früher gerne getan hat. Ob es relevant ist weiß ich nicht aber ein paar Tage vorher war er zum ersten mal in Pool ganz kurz und er ist 3-4 mal mit voller Wucht gegen unser Balkon fliegen Schiebetür gerannt, vorher hatten wir eine magnetische und er ging rein und raus wann er wollte. Am Montag werden wir wieder zum TA gehen ich werde mich aber trotzdem über eure Meinung freuen, bin leider sehr besorgt er ist noch so jung, im Mai ist er 5 Jahre alt geworden. Anna Bertorelli
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 5 Jahre alt, Malteser Rüde
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Er ist etwa übergewichtig

Hallo,

ich denke, er hat ein Problem in der Wirbelsäule- evtl. durch den Aufprall.

Ich würde ihn sicherheitshalber Anfang der Woche röntgen lassen und er sollte ein gut verträgliches Schmerzmittel wie Rimadyl/ Carprofen oral für mind. 10 Tage (v. Tierarzt ) bekommen.

Pflanzlich unterstützend könnenSie ihm Traumeeltabletten geben: (Apotheke, Tierarzt): 3mal täglich 1-2 Tabletten.

Beste Grüße

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

damit ich von Just answer alsExperte bezahlt werden kann.

Vielen Dank!

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok super vielen Dank für ihre Antwort.