So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 382
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Ich war gestern mit unserem Hund zur Wundversorgung beim

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war gestern mit unserem Hund zur Wundversorgung beim Arzt. Der Hund sollte einen Halskragen bekommen, was nur mit Gewalt ging. Jetzt ist der Hund so traumatisiert, dass er sich weder Halsband anlegen noch behandeln lässt. Meine Frau hat er schon gebissen. Ich denke ich brauche ein Sedativum. Können Sie mir raten. Vielen Dank Jürgen Nautz
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 6, w, bracke
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: den Hund haben wir verängstigt mit 10 Wochen von einem berüchtigten Jäger im Dorf übernommen

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Leider wird ein Sedativum wenn überhaupt nur kurzfristig etwas bringen und nichts an dem Verhalten ändern. Außerdem haben diese Medikamente ja auch immer Nebenwirkungen und beeinträchtigen Aufmerksamkeit und Bewegung des Hundes.
Es tut mir sehr leid zu hören, dass Ihr Hund so eine traumatische Erfahrung machen musste, vor allem bei der Vorgeschichte.
Sie könnten es mit pflanzlichen Präparaten versuchen wie Zylkene oder Adaptil Zerstäuber als Unterstützung versuchen, aber an sich hilft hier nur eine langsame Gegenkonditionierung, damit der Hund wieder vertauen fasst.
Sollte sich das Verhalten nicht legen, würde ich mit einem Hundetrainer vor Ort arbeiten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Alles Liebe,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Allerdings wird das nicht wirken. Ich muss an den Hund. Die Rasse wird für die Sauenjagd verwendet, er wird mich zerfetzen. Also brauche ich ein Sedativum (Silvester nehmen wir eines, dass auf die Schleimhäute appliziert wird, was jetzt (s.o.) nicht geht.

Hallo,

dann muss Ihr Tierarzt das Ihnen verschreiben, leider kann ich hier aus der Ferne keine Rezepte ausstellen, dies ist ohne Untersuchung leider nicht erlaubt.

Ich hoffe, es geht alles gut aus!

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.