So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 9419
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Hund hat in den letzten 4 Monaten 2 TA Besuche hinter

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Hund hat in den letzten 4 Monaten 2 TA Besuche hinter sich, weil er wegen Übelkeit extrem gespeichert und Geschleckt hatte. Jedesmal wurde ihm MCP gespritzt und danach ging es ihm wieder besser. Pathologisch wurde nichts gefunden und serologisch wurde ein zu niedriger Folsäurewert festgestellt welcher Medikamentös behandelt wurde. Meist hatte er vor seiner Übelkeit etwas gegessen, was er nicht verträgt oder evtl. schlecht war. Heute Abend hat er jetzt seit ca. 1 Stunde wieder Beschwerden und es kann sein, dass er wieder was schlechtes erwischt hat. Nachdem wir hier gerade im Urlaub sind und der nächste Not-Tierarzt 60 km entfernt ist, wäre jetzt die Frage, ob wir ihm auch eine Vomex A Drage geben können, welche wir in der Reiseapotheke dabei haben. Zuvor hat ja MCP auch immer eine Besserung hervorgerufen.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Labrador, Rüde, 10 Jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Schleimhäute sind rosa und beim Gassi ist er nicht wesensverändert.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
10 Jahre, Rüde, Labrador

Hallo,

Ja, 4-8mg Vomex A pro Kilo Körpergewicht 1-2 mal täglich können Sie ihm geben.

Grundsätzlich würde ich ihm als Futter NUR hypoallergenes Futter geben, denn ich denke, er verträgt viele Futter/Fleischsorten nicht. 30% aller HUnde leiden an einer Futtermittelintoleranz, die meist mit Magen/Darmproblemen einhergeht. Hypoallergenes Futter bekommen Sie von vielen Firmen- ca Hills, Royal canin u.a.

Alles Gute!

Ichhoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?

Gernbeantworte ich weitere Fragen.

Istalles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

damitich von Just answer als Experte bezahlt werden kann.

VielenDank

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alles klar, mache ich. Vielen Dank für die schnelle Antwort!