So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 258
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo ich hab eine frage über grannen...ich war vor 2 Tagen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich hab eine frage über grannen...ich war vor 2 Tagen mit meinem Hund spazieren er hatte im Gras geschnüffelt und auf einmal bestimmt 30 mal hintereinander genießt ich hab direkt geschaut ob er was in der Nase hat habe aber nur eine granne an seiner Unterlippe entfernen können in der Nase hab ich nix gesehen...
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Er niest jetzt nicht mehr und atmen tut er sowieso nicht Geräuschlos allerdings weiss ich nicht ob jetzt trotzdem was in der Nase ist weil er seine Nase öfters ableckt was er sonst nicht so oft macht er ist 5 Jahre alt und ein shih tzu Mops Mischling
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein ich denke nicht

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Ja, die Grannen sind echt gemeine Dinger - können in die Nase, die Ohren, zwiwchen die Ballen und sogar in die Vagina rutschen.

Und dadurch, dass die Grannen diese Widerhaken haben und vorne spitz sind, wandern sie immer und immer dieser ins Gewebe hineien und verkeilen sich da.

Gut, dass Sie direkt beim Gassigehen kontrolliert haben, ob sich welche am Hund befinden, in der warmen Jahreszeit sollte man das auf jeden Fall auch nach jedem Spaziergang machen.

I.d.R. würde eine Granne in der Nase zu weiterem Niesen und/oder Nasenausfluss führen. Leider kann man die Granne irgendwann nicht mehr einfach so ind er Nase sehen, weil sie zu tief hineinwandert, dann muss meist mit Endoskop in Vollnarkose geschaut werden.

Sollten also bei Ihrem Hund noch weitere Symtpome wie Niesen und Ausfluss dazu kommen, würde ich ihn auf jeden Fall beim Tierarzt vorstellen, damit tiefer in die Nase geschaut werden kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), würde ich mich sehr freuen, damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe für Sie und fürs Hundi,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.