So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 280
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Mein Hund ist 13 Jahre alt, vor einem Jahr wurde ein Leber

Kundenfrage

Mein Hund ist 13 Jahre alt, vor einem Jahr wurde ein Leber und Milz Tumor festgestellt der inoperable ist. Seit dieser op vor einem Jahr macht es sich schleichend bemerkbar das er die Hinterbeine nicht mehr gut bewegen kann, der Schwanz hängt nur noch wie ein Lappen runter und immer mal wieder verliert er Kot. Er bekam über längere Zeit Traumeel und Zeel das aber keine Besserung brachte. Das habe ich jetzt vor circa sechs Wochen abgesetzt und jetzt bekommt er Kollagil. Das aber auch nicht sichtbar zu einer Besserung führt. Er frisst, und möchte auch gerne raus nur ihm die Hinterbeine machen nicht mehr das was er möchte, ich frage mich ob es irgendeine Behandlung gibt die ihm vielleicht wieder am möglicht die Hinterbeine richtig zu bewegen.Treppen laufen fällt ihm auch sehr schwer, trotzdem quält er sich jeden Abend die Treppen zum schlafengehen hoch. Ob man ihm was gegen die Schmerzen geben kann, ich traue mich einfach nicht wegen dem Leberkrebs weil er ja die Medikamente nicht wirklich verstoffwechselt kann.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Treppen laufen fällt ihm auch sehr schwer, trotzdem quält er sich jeden Abend die Treppen zum schlafengehen hoch. Ob man ihm was gegen die Schmerzen geben kann, ich traue mich einfach nicht wegen dem Leberkrebs weil er ja die Medikamente nicht wirklich verstoffwechselt kann.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: 13 Jahre männlich mix 60 cm schulterhöhe
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Als nicht-medikamentöse Option würde ich da Akupunktur vorschlagen.

Falls Sie doch Schmerzmittel verwenden, dann würde ich versuchen, lieber eins zu nehmen, was in der Niere verstoffwechselt wird, wie Metacam, und dieses auch in einer niedrigeren Dosierung als normalerweise zu versuchen.

Zusätzlich könnte man für das Nervensystem Vit-B-Komplex Tabletten geben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer für meine Expertentätigkeit ausgezahlt werde.

Alles Liebe und Gute Besserung für Ihren Hund,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Mein TA wollte Anabolika spritzen und meinte aber das er mir nicht sagen kann wie der Körper aufgrund des Leber und milztumor reagiert. Was meinen Sie?
Wie würden sie das Metacam dosieren? Er wiegt 26 kg
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 23 Tagen.

Hallo,

dazu kann ich leider nichts sagen, ich weiß nicht ob das heutzutage noch große Anwendung in der Tiermedizin findet...

Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 23 Tagen.

Für das Metacam würde ich nur die Häfte der angegebenen Dosierung versuchen