So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.

Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 151
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Mein Hund hat ganz Harten Tränenstein, Er ist 16 Jahre

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund hat ganz Harten Tränenstein
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Er ist 16 Jahre männlich und ein Pudel TerrierMix
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Altersbedingt fast taub sonst aber noch sehr gut

Hallo lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Könnten Sie mir ein Foto schicken und mir noch ein paar infos geben, wie die Augen aussehen und wie lange das Problem schon besteht?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Foto kann ich leider im Moment nicht schicken. Die Augen sind hart verkrustete und wenn ich es wegmachen sieht es fast aus als ob es blutet
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nein eher nicht
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das Problem haben wir seit einigen Monaten
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich warte auf Antwort

Hallo,

entschuldigen Sie die verspätete Antwort und danke für Ihre Geduld.

Zunächst einmal ist natürlich die Frage, wieso die Augen eigentlich so tränen. Das kann zum Beispiel sein, weil etwas auf dem Auge reibt, wie Haare oder eine Warze. Bei manchen Hunden sind auch die Tränenkanäle nicht richtig angelegt, so dass die Tränen nicht wie normal über die Nase abfließen, sondern aus den Augeninnenwinkeln laufen. Außerdem kann eine Augeninfektion oder ein chronisch zu trockenes Auge (wie nbei Keratoconjunktivits sicca, KCS) zu vermehrtem Ausfluss führen. Um die Neubildung von Tränenspuren und zuviel Sekret zu verhindern, sollte also eine gründliche Augenuntersuchung durchgeführt werden.
Um Ihrem Hund zuhause Linderung zu verschaffen, ist es nötig, dass sie mind 2x täglich die Augenumgebung mit einem feuchten Tuch oder Waschlappen mit warmen Wasser säubern und evtl eingetrocknetes Sekret entfernen. Außerdem können Sie sich in der Apotheke Euphrasia Augentropfen bersorgen( sind frei erhältlich und enthalten den pflanzlichen Wirkstoff Augentrost, der empfindliche Augen beruhigt). Falls die Augenumgebung durch die ständige Nässe gereizt ist, können Sie sich Bepanthen Augen-und Nasensalbe holen und nach dem Reinigen der Augen 2x täglich dünn auftragen.

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe und bleiben Sie gesund,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.