So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18889
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe meinen Hund vor 4 tagen beim tierartz erbrechen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe meinen Hund vor 4 tagen beim tierartz erbrechen lassen weil er was gefressen hat und ich nicht wusste was es sein könnte. Als wir nach hause gekommen sind war alles gut , er musste nicht mehr erbrechen und ass. Aber seit gestern frisst er nicht mehr und ist total müde . Er ist ein chiuaha 8 jahre alt und männlich

Hallo,

dies könnte noch eine Nachwirkung des erbrechens sein,bieten sie ihm lauwarmen kamillentee an,messen sie selbst rektal die temperatiur,Normbereich liegt zwischen 38-39 Grad,darüber spricht man von fieber.Bei Fieber bitte einen Kollegen aufsuchen .Als Futter schonkost gekochtes huhn mit gekochten reis anbieten,nimmt eer dies nicht dann bitte noch heute einen diensthabenden kollegen aufsuchen.Unterstützend kann man Nux vomica d6 3xtgl 5-6 globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.