So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 19113
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 13jährige Labrador-Hündin ist in der letzten Zeit

Diese Antwort wurde bewertet:

meine 13jährige Labrador-Hündin ist in der letzten Zeit grundlos am Bellen und atmet manchmal auch hechelnd; außerdem hat sie trotz Kastration (mit 13 Monaten) vor drei Monaten Blutungen bekommen und die Rüden sind an ihr interessiert,; die Blutung hält seit ca 3 Monaten an (trotz Antibiotika und Hormonspritzen);

13 Jahre, weiblich, Labrador

hAllo,

wurde damals sowohl eierstöcke als auch Gebärmutter entfernt? Das Blut kam nicht aus der Blase? Wurde ein Blutbild erstellt,wenn ja mit welchen Befunden?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
nein kein Blutbild, die Eierstöcke wurden mitentfernt, bis auf einen Gebärmutterhalsstumpf alles
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
die Tierärztin sagte, dass das Blut mit Sicherheit nicht aus dem Darm und nicht aus der Blase käme, da sie nicht mehr als sonst Pipi macht
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
kann es sein, dass meine Hündin Alzheimer hat? oder etwas mit der Schilddrüse, weil sie ständig bellt

Hallo,

ist Blut im Harn? es sollte in jeden fall ein Blutbild erstellt werden,gegebenenfalls auch eine harnuntersuchung je nach befunden kann man dann auch eine Ultraschalluntersuchung durchführen.es könnte sich hier um durchblutungsstörungen im gehirn handeln hiergegen gibt es ein recht gut wirksames medikament,Karsivan,auch organische Ursachen wären denkbar,daher sollte ein Bliutbild zur Überprüfung der Organwerte erstellt werden.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke ***** *****öne Grüße, Filiz

Hallo,

warum bedanken sie isch und geben eine negative bewertung ab,dies kann nur ein Versehen sein?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Auf meine Frage, ob ihre Unruhe zum Beispiel mit Alzheimer oder der Schilddrüse zu tun haben kann, wurde nicht eingegangen

Hallo,

dann frAGEN SIE NACH;ES WURDE EINGEGANGEN DIE uNRUHE KANN ALS uRSACHE DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN IM GEHIRN HABVEN ;WURDE OBEN ERWÄHNT;DIES KOMMT BEI ÄLTEREN hUNDEN ÖFTER VOR:DIE sCHILDDRÜSENWERTE SOLLTEN ÜBER EIN bLUTBILD WIE AUCH ERWÄHNT NATÜRLICH MIT ÜBERPRÜFT WERDEN;ICH BITTE NUN DIE NEGATIVE bEWERTUNG ZU REVIDIEREN;dANKE!!!

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Werde ich machen, aber nicht aus Überzeugung, ich finde Ihre Seite nicht sehr seriös, hört sich eher unfreundlich an, wie das klingt? negative Bewertung revidieren.....