So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8917
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich bin Halterin einer 9 Wochen alten Bordeaux Doggen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Halterin einer 9 Wochen alten Bordeaux Doggen. Unsere Züchterin und Tierärztin empfehlen die Halbierung der Futtermenge Trockenfutter für ein langsames Wachstum. Aber dann wird auch das Calciom und Phosphor halbiert. Das kann doch nicht gut gehen für die Knochen und Gelenke?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 9 Wochen, weiblich, Bordeauxdogge, Endgewicht ca. 50 kg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich füttere derzeit Trockenfutter für Welpen von der Züchterin. Empfohlen am Tag 340 g, sie erhält aber nur240 g.

Hallo,

nein- ich würde auch keinesfalls das Futter halbieren- es sollte genauso wie angegeben auf der Packung der Kleinen gegeben werden- sonst könnte wirklich eine Unterversorgung die Folge sein.

Zudem ist es überhaupt nicht erwiesen, dass weniger Futter zu einem geringerem Wachstum führt- eher zu Störungen des Knochenaufbaus und des Vitamin- Mineralhaushaltes.

Beste Grüße

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positive Bewertung (anclicken von 3-5 Bewertungssternen).Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin ziemlich verunsichert, da ja auch die Tierärztin diese Auskunft gab. Sie sollte es doch besser wissen? Gibt es eine Möglichkeit, die Energiezufuhr ( Kalorien) moderat zu halten und durch Zusätze entsprechend Calcium und Phosphor in der benötigten Menge bei zu füttern. Bei Molossern ist ja der Tagesbedarf viel höher als bei einem Dackel oder Border. Vielen Dank vorab.

Wenn IHr Welpe nicht wirklich VIEL zu dick ist, würde ich mich genau an die Fütterungsempfehlungen des Herstellers halten- natürlich sollte es Welpenfutter für große Rassen sein, dann ist auch die Zusammensetzung ganz ausgeglichen. Zusätze wären dann eher schädlich.

Beste Grüße

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.