So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8917
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich war mit meinem Jack Rüssel ,zehn Jahre alt,in der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war mit meinem Jack Rüssel ,zehn Jahre alt,in der Tierklinik,sie hat ein vergrößertes Herz eine vergrößerte Leber eine schilddrüsenunterfunktion .Für alles hat sie Tabletten bekommen.Heute hat sehr viel Schleim und Blut im Stuhl gehabt. Woran kann es liegen.Bitte seien sie ehrlich zu mir.Auch wenn es etwas schlimmes sein kann.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Jack Rüssel ,zehn Jahre alt und weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ja,sie hatte vor Weihnachten sehr viel abgenommen der Tierarzt hat viele Untersuchungen gemacht.im Januar hatte sie dann Wasser im Bauch es wurden ihr in der zweieinhalb Liter Wasser abgezogen.

Welche Tabletten wurden verordnet?

Manche Medikamnete bewirken MagenDarmprobleme, deshalb wäre eine Auflistung hier gut.

Beste GRüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Enalat, furotab, diuren, hepax forte, forthyron

Hallo,

Erbrechen und Durchfall kann durch das Hepax forte hervorgerufen sein, ich würde ihr auf jeden Fall bei den vielen Medikamenten einen Säureblocker/Magenschoner dazu geben wie Ranitidin oder Cimetidin- beides vom Tierarzt.

Leider kann Schleim und Blut natürlich auch durch die Lebenveränderungen bedingt sein- aber ein Säureblocker wäre auf jeden Fall sinnvoll. Sprechen Sie Ihren Tierarzt darauf an- zudem würde ich eine spezielle Leberdiät geben z.B. von Hills L/D.

Ales Gute!

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Bewertungs-Sterne anclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine leberdiät bekommt sie schon,aber der säureblocker leuchtet ein .Vielen Dank

Sehr gern und alles GUte!

 

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Bewertungs-Sterne anclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.