So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8803
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Welpe markiert in die Wohnung, Mops. 4 Monate, weibchen

Diese Antwort wurde bewertet:

Welpe markiert in die Wohnung
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Mops. 4 Monate
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: weibchen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich bin mir sicher die kleine macht es nicht weil sie muss. Eher aus trotz.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wir haben noch einen 2. Mops (7 Jahre alt)
Nach dem gassi waren die beiden heute ca. 1 Stunde alleine in der Wohnung und die kleine hat an 3 verschiedenen Stellen auf der Couch gepinkelt
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wenn wir zuhause sind macht sie sich bemerkbar wenn sie raus muss und pinkelt alles aus ihrer Blase raus. Und 1 Stunde ist sie alleine und macht gleich 3 mal - das kann ja wohl nichts mit der stubenreinheit zu tun haben oder?

Hallo,

wenn die Kleine in die Wohnung pinkelt hat sie Stress oder eine Blasenentzündung- oder die Stubenreinheit ist noch nicht sicher erlernt- Protest kennen HUnde nicht.

Vermutlich ist die Rangordnung zwischen den Beiden auch noch unklar- ich würde sie versuchsweise trennen, wenn sie allein sind- dann sollte die Kleine sauber bleiben, wenn Stress zwischen den Beiden die Ursache ist.

Beste Grüße

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken) NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

 

 

 

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Die sind definitiv nicht gestresst. Die kleine ist sehr dominant dem älteren gegenüber und der ältere lässt ALLES über sich ergehen!
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Kann ich denn die Rangordnung bestimmen? Wenn ja, wie? Wie kann ich ihr klarmachen dass der ältere Mops vor ihr steht?!
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das mit dem telefonieren finde ich ehrlich gesagt etwas frech - nochmal 18€ für ein Telefon Gespräch - ich finde das sollte in den 20€ drin sein.

Das Angebot kommt nicht von mir, es wird von Just Answer immer automatisch dazu geschaltet.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das konnte ich mir denken. Vielleicht geben Sie es weiter - als Anmerkung.

Das hab ich schon:)

Wenn Sie sicher sind, dass der Ältere der Boss ist, können Sie dies der Kleinen klar machen, indem Sie den Älteren IMMMER bevorzugt behandeln: zuerst füttern, spielen, schmusen etc- und auch dazwischen gehen , wenn sie den älteren nervt- scharfes NEIN und trennen, die Kleine dann ignorieren.

So lernt sie es am schnellsten und muss dann auch nicht mehr "markieren" um sich durchzusetzten.

Beste Grüße

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken) NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

 

 

 

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Herzlichen Dank. Wirklich geholfen wurde mir nicht wenn ich ehrlich bin. Soviel weis ich selbst auch über Hunde.
Aber ich bewerte Sie mit 5 Sternen. Vielen Dank für Ihre Zeit

Gern. Um "auf den Punkt" helfen zu können bei Verhaltensproblemen muss man natürlich die Tiere vor Ort sehen- dies hier soll Ihnen ja als Fernberatung weiterhelfen.