So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8784
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Hündin hat sich heute beim Einsteigen mit der

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Hündin hat sich heute beim Einsteigen mit der Hunderampe die Kralle eingerissen bzw. man sieht das Lebende. Es hat nur sehr leicht geblutet. Kann ich auf die Wunde einen Sprüpflaster von Hansaplast geben? Der Hund scheint keine Schmerzen zu haben und läuft auch. Muss die Pfote zum Gassi gehen verbunden werden oder reicht ein Gummischuh?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 8 Jahre, Hündin, Labrador
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Die Hündin hatte vor einem Jahr einen Bandscheibenvorfall und spürt dadurch wohl nicht mehr ganz so viel an der Pfote. Sie schleift die Pfoten etwas und ich hatte Nagelkappen aufgeklebt. Diese Nagelkappe ist ebenfalls abgegangen. Der Nagel sieht rosa aus und der Hund leckt daran.

Könnten Sie hier bitte ein Foto einstellen, dann kann ich es beser beurteilen.

VG

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
sieht die Kralle momentan aus.

bisher ist leider kein Bild angekommen

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe nochmal ein Foto beigefügt.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Haben Sie das Foto erhalten?

Ja- die Kralle/das Krallenbein müsste desinfiziert werden: Octenisept, Cutasept oder Betaisadonna, es sieht schon leicht entzündet aus. Unbedingt einen Verband anlegen (Zehhenzwischenräume postern) und bitte morgen einem TA zeigen, ich vermute, er braucht ein Antibiotikum. Bitte ein Lecken unbedingt verhindern, die Entzündung würde sich sonst schnell verschlimmern.

Beste Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Herzlichen Dank!

Sehr gern!

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.