So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8755
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Braune Labradorhündin, 7 Jahre, normaler weise ist sie fit.

Diese Antwort wurde bewertet:

Braune Labradorhündin, 7 Jahre, normaler weise ist sie fit. Ihr Problem :

Hallo, welches Problem hat Ihr Hund?

VG

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.

Die Antwort habe ich gegeben. Sie ist wohl nicht gesendet worden. Also auf ein Neues: Paula kratzt sich häufig am ganzen Körper. Sie scheint von einem heftigen Juckreiz geplagt zu sein. Sie legt sich manchmal auf den Rücken, hat eine Pfote im Maul und knabbert daran. Man sieht es an den Photen. Sie schüttelt häufig mit dem Kopf. Oberhalb vom Nasenspiegel fehlen bereits Haare. Meine Fragen: Woher kann das kommen? Was kann ich tun, damit Paula von dieser Plage des Juckreizes schnellstmöglich befreit wird? Kann es sein, dass dies mit einer Futterumstellung im Dez. 2019 zu-sammenhängt? Paula hat über Jahre morgens das Trockenfutter" " Dogenesis" von Robert Franz bekommen und abends erhielt sie gefrorenes, gekauftes Barffutter. In dieser Zeit hatte sie im Herbst 2018 dieselbe Erkrankung. Der Arzt diagnostizierte bereits im Telefongespräch, dass es sich um eine Herbst- Milben- Allergie handelte. Mit kalten Waschungen und Aloe Vera haben wir das wieder in den Griff bekommen. Ende Dezember habe ich den Hundefuttertest (Warentest) gelesen und daraufhin das Futter umgestellt. JETZT erhält sie morgens Trockenfutter der Firma Bosch(High Premium Concept- Senior) und abends " animonda Gran Carno". Muß ich das Futter wieder wechseln? Eventuell ein hypoallergenes Futter? Vielen Dank für eine zeitnahe Antwort. MfG Annette ***

Hallo Frau Kleinsorge,

tur mir leid, aber es gab wohl ein Verbindungsproblem.

Ja- ich gehe davon aus, dass Ihr Hund an einer Futtermittelintoleranz leidet und daher die Haut/Fellveränderungen und der Juckreiz kommt. 30 % aller älteren Hunde leiden daran. Ich würde unbedingt raten, auf ein hypoallergenes Futter zu wechseln, z.B. von HIlls, Bosch, Pedigree u vielen anderen Fa.

Vorrübergehend wäre es evtl sinnvoll, ihr ein Antiallergicum zu geben/zu spritzen.

Beste GRüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich werde mich um ein solches Futter kümmer. Nur, kann ich ihr schnell helfen, damit der Juckreiz endlich beendet wird.
2. Wie ernähre ich sie zielfördernd, bis das neue Futter eintrifft.
3.Mußich dann in der Ernährung zeitlebens bei diesem hypoallergenen Futter bleiben?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und wenn es nicht mit dem Futter, sondern wieder mit Grasmilben zu tun hat? Paula ist gut abrufbar und von daher kann sie bei Spaziergängen gut frei laufen. Was wäre, wenn es sich wieder um eine Grasmilbenallergie handelt, da wir uns jeden Samstag mit anderen Hunden auf einer Freilaufwiese treffen, wo sie so schön tobt und so viele Spass mit anderen Hunden hat. Darf sie da überhaupt noch hin?

Eine schnelle Hilfe wäre morgen gleich eine antiallergische Injektion beim Tierazt, alternativ z.B. Cetirizin aus der Apotheke: 0,5 mg pro Kilo Körpergewicht 1-2 mal täglich.

Hypoallerenes Futter bekommen Sie auch in Futtterläden- und ja, es ist meist wichtig, es lebenslang zu geben.

Alles GUte

Ich denke bei unter 10 Grad eher nicht an Grasmilben- und würde auf jeden Fall mind. 6 Wochen hypoallergenes Futter geben- zumindest als Test.

Beste GRüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Was halten Sie von ".OCLACITI-
NIB?: "
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
34; Cetirizin" soll nur bei 20 von 100 Hunden helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
sagt zumindest das Internet. Und ich möchte ihr so gerne so schnell wie möglich helfen.

Ich habe gute ERfahrungen mit Cetirizin gemacht- natürlich wirkt nicht jedes Medikament bei jedem Tier gleich gut.

.OCLACITI-NIB /Apoquel wird auch häufig angewendet, ich würde mit Ihrem TA absprechen, welches der beiden Präparate er in Ihrem Fall raten würde, dass lässt sich vor Ort am Patienten besser beurteilen. Aber auf jeden Fall hypoallergenes Futter ,wäre mein Rat.

Ich denke bei unter 10 Grad eher nicht an Grasmilben- und würde auf jeden Fall mind. 6 Wochen hypoallergenes Futter geben- zumindest als Test.

Beste GRüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Beste GRüße

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.

Vielen Dank. Ich habe noch zwei Fragen: Ich habe gestern im Internet nach einem Mittel gesucht, das ihr den Juckreiz nimmt. Und da habe ich "PET DELIGHt" * gefunden. Es ist ein Naturprodukt und soll bei Fellproblemen durch Grasmilben oder Ohrmilben helfen. Es soll die Haut pflegen, eine rasche Wirkung bei juckenden Stellen und chronischenm Jucken zeigen. Kann ich ihr langgristig davon am Tag 2 Tabletten ins Futter geben? Jetzt aber erst einmal Ceterizin, das Sie empfohlen haben. 2.. Ich habe mich nach gutem hypoallergenem Futter umgeschaut. Kennen Sie hypoall- ergenes Futter von Dr. BACK-HAUS? Oder würden Sie mir aus Ihrer Erfahrung dieses Futter von einem anderen Hersteller empfehlen? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich werde Sie gleich positiv bewerten.

MfG ***

Leider sind zum Pet Delight keine Inhaltsstoffe zu finden, persönlich kenn ich es nicht.

Ich halte das hypoallergene Futter von Royal canin oder HIlls aus Erfahrung für empfehlenswert, aber das muss man sicherlich am HUnd testen. Das Futter von Backhaus macht einen guten Eindruck, ich habe es aber noch nicht in der Prayis getestet.

Beste Grüße

Ich denke bei unter 10 Grad eher nicht an Grasmilben- und würde auf jeden Fall mind. 6 Wochen hypoallergenes Futter geben- zumindest als Test.

Beste GRüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)NUR dann kann ich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.