So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18609
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Morgen! Ich habe zwei Hunde. Felipe ist 12 und Julchen

Kundenfrage

Guten Morgen! Ich habe zwei Hunde. Felipe ist 12 und Julchen 7 Jahre alt. Innerhalb der letzten rund 8 Wochen hatten wir schon zwei Male die Situation, dass zunächst einer von beiden Schleim, teilweise mit kleinen Blutsprenkeln, erbrochen hat und zudem unter Durchfall litt. Ich habe vom Tierarzt dann immer ein Antibiotikum bekommen und Diäternährung für sie gekocht. Felipe trinkt seit der ersten Behandlung sehr viel, so dass ich ihn im Rahmen der zweiten Behandlung sein Blutbild habe kontrollieren lassen, da er ja auch schon etwas älter ist. Nur ein Entzündungswert im Blut war etwas erhöht. Man deutete das ggf. auf einen Wurmbefall. Im Anschluss an das Antibiotikum habe ich dann direkt die Wurmkur verabreicht. Nun hat er heute Nacht wieder raus (ich konnte jedoch nicht sehen, ob er Durchfall hat) und hat sich 1x Schleim mit ein wenig Futterresten erbrochen.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Dazu muss ich sagen, dass er seit langem eine chronische Magenschleimhautenzündung hat. Sobald er Anzeichen von Beschwerden zeigt, soll ich ihm Omep geben, was ich seit 3 Tagen getan habe (morgens und abends eine halbe Tablette). Felipe ist 12 Jahre alt und ein Mischlingsrüde (Mix aus Westi und Jack- Russel). Vielen Dank
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Julchen zeigt bisher keine Symptome. Sonst haben ja immer beide gleichzeitig etwas, so dass ich von einem bakteriellen Grund ausgegangen bin. Ich füttere mehrere kleine Portionen täglich und sie bekommen abends Hundekekse, um die Magensäure aufzufangen.
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Tagen.

Hallo,

 

die Symptomatik deutet auf eine stoffwechselerkrankung oder organisches Problem hin,wurde der Blutzucker kontrolliert,die schilddrüsenwerte mitüberprüft und ein spezifischer Pankreastest durchgeführt? zudem kämen Parasiten wie Giardien und Kokzidien in frage,es wäre daher sinnvoll eine sammelkotprobe in einem Labor auf Parasiten überprüfen zu lassen.Als futter würde ich empfehlen nur selbst gekochte schonkost,gekochtes huhn mit gekochten Reis und körnigen frischkäse in kleinen Portionen zu füttern.unterstützend Nux vomica d6 und Okubaka D6 je 3xtgl 6-8 Globuli zudem 2xtgl 1ml kolloidalesSilberwasser zum Futter zu geben.Ich persönlich gebe liebe Sucrabest als Omeprazol für magenschleimhautprobleme.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch