So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18629
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben seit einem Jahr (mittlerweile ist der Hund 2

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben seit einem Jahr (mittlerweile ist der Hund 2 Jahre) einen jack Russel Mix aus Bulgarien. Er wurde bei Übernahme auf Mittelmeerkrankheiten negeativ getestet. Weil es dem Hund nicht so gut geht, haben wir erneuert alles getetestet und folgendes ist dabei rausgekommen:Rickettsia conori 1:256
Borrelien Elisa igG: 2,2 iGM 11,4
Toxopslamose IgM 1:800Ich kann den Laborbericht auch zusendenGruß Sylke Peters
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Anhang

Hallo,

 

was genau möchten sie wissen?Welche symptome zeigt der Hund,borreliose würde ich auch als negativ interpretieren,allerdings einen positiven rickettsia und Toxoplasmose bzw Neospora -test

 

Beste grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hallo Frau Morasch, vielen Dank für die Antwort. Der Hund verhält sich völlig normal und hat hin und wieder Durchfall. Das war auch der Grund der Laboruntersuchungen.

Meine Frage: Muss das behandelt werden und wenn ja, was schlagen Sie vor.

Gruß sylke Peters

Hallo,

 

wenn sich Tiere mit diesen erregern infizieren haben sie immer einen positiven Titer ohne akut daran erkrankt zu sein,der Toxoplasmosetiter ist allerdingsrecht hoch was wie ja auch im befund steht für eine eher akute Infektion spricht daher würde ich eventuell dazu raten,halten sie mit den behandelnden kollegen aber bitte rücksprache dies zu behandeln.Alles andere nicht.Allerdings würde ich dazu raten eine Kotutnersuchugn durchführen zu lassen um den durchfall genauer abklären zu lassen,da es im Darm parasiten wie Giardien etc gibt welche die ursache dafür sein können,ebenso ein darmpilz oder entsprechende bakterien.was füttern sie ?Zu empfehlen wäre in jeden fall Schonkost zu geben,gekochtes Huhn mit gekochten reis und körnigen frischkäse oder ein Diätfutter wie canine i/d von Hills.Das Blutbildergenis hat nichts mit dem Durchfall zu tun daher wäre es ratsam eine sammelkotprobe in ein labr zu schicken,Kot hierfür 3 tage sammeln

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das sind die Ergebnisse vom 2. Hund. Der Tierarzt will die Toxoplasmose nicht behandeln...aber irgendwie habe ich kein gutes Gefühl dabei. Wie sehen Sie das ?
Sylke Peters

Hallo,

 

in Ordnung,oich schließe mich hier auch der meinung an.Allerdings hat Paul einen sehr hohen eosinophilenwert,welcher nur dann erhöht ist wenn eine allergie oder eben Parasiten vorhanden sind.Wann wurden die Hunde mit welchen Wurmitttel entwurmt? ich würde in jeden fall den Kot auf parasiten überprüfen lassen

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.