So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18626
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Liebe Expertin, aufgrund erniedrigter Globuline Werte vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe Expertin,aufgrund erniedrigter Globuline Werte vor sechs Wochen habe ich den Wert kontrolieren lassen und diesmal ist er im ganz normalen Bereich.
Der Wert konnte nicht einzeln getestet werden, also wurde ein Organprofil erstellt.
Und jetzt ist der Wert der Lipase außerhalb (ganz knapp drüber) des Referenzbereiches.
Blutbild ist in der Anlage mitgeschickt.
Aussage des Tierarztes ist, dass kann an der Fütterung liegen.
Deshalb meine 2 Fragen bitte:
- Muss ich dies weiter abklären / behandeln
- Ich gebe auf Anraten des Tierarztes mehr Öl ins Futter (ich füttere hauptsächlich Nassfutter). Kann das auch damit zusammen hängen?
Sehen Sie das kritisch?
Irgendwie komme ich gar nicht mehr aus der Schiene, neues Blutbild, wieder anderer Wert abweichend raus.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort
mit freundlichen Grüßen
Elke Dietinger

Hallo,

 

ich finde es sehr schade das Kollegen die tierbesitzer leider zu wenig bzgl eines Blutbildes aufklären.Dieses ist immer ein Hinweis bzgl der Organwerte aber alleine nie aussagekräftig! Zudem können immer werte abweichen da der referenzbereich auch nicht der genaue NNormbereich ist sondern auch nur ungefähre richtwerte! Zudem es dann immer auf die abweichung ankommt ist diese sehr deutlich und zudem auch immer an mehreren werten festzumachen niemals an einem enzelnen wert! Bei ihrem Hund weicht der Lipasewert minimal vom Referenzbereich ab ,liegt somit aber noch im toleranzbereich! Und ja es kann auch an der zuvor letzen Fütterung mitgelgen haben das dieser geringfügig erhöht ist und somit überhaupt kein hinweis oder Anzeichen für eine Krankheit vorliegt! Zudem leigen alle andere werte im normbereich besser geht es eigentlich nicht! wenn sie ein erneutes Blutbild erstellen lassen wird sicher auch wieder irgendein wert davon etwas außerhalb des angegebenen referenzbereich legen,da es immer niur eine "Momentdarstellung" ist und alleine gerade bei einzelnen abweichenden werten alleine keine Aussagekraft besitzt.also bei ihrem hund ist alles in ordnung,eiun erenutes Blutbild in absehbarer Zeit ist nicht notwendig auch keine futterumstellung oder ähnlichhes da alle Werte in Ordnung sind!

 

Beste grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.