So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18449
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser unkastrierter Rüde (2 1/4 Jahre alt) uriniert 2 1/4

Kundenfrage

Unser unkastrierter Rüde (2 1/4 Jahre alt) uriniert im Schlaf

2 1/4 Jahre, unkastrierter Rüde, Standard Schnauzer

Problem besteht seit ca. 1/2 Jahre, wurde im Zusammenhang mit läufiger Hündin in der Nachbarschaft beobachtet, meist träumt er

Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Hunde
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Als Erstes wollte ich fragen, warum die Beantwortung so lange dauert.��
Unser Hund nässt nicht ständig ein, es gibt immer mal Pausen von etlichen Tagen oder auch Wochen. Auch nässt er nie tagsüber ein, sondern ausschließlich nachts. Er trinkt normal, wird gebarft, setzt normal Harn und Kot ab. Allgemeine Untersuchung beim Impfen vor einer Woche war unauffällig, keine geschwollenen Lymphknoten o.ä..
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 24 Tagen.

Hallo,

leider war kein Kollege online.Wurde der Harn bereits untersucht ,wenn nicht dann bitte untersuchen lassen.auch die Prostata sollte untersucht werden.Inkontinenz kommt leider auch bei Hunden öfter vor,ohne immer die genaue Ursache zu kennen,altersbedingt bei alten Hunden oder Prostataproblemen,Ansonsten kämen auch angeborenene Anomalien in frage,dazu müssten dann weiterführende Untersuchungen wie ein Ultraschall etc durchgeführt werden

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Danke schön für die Antwort. Urin zu sammeln, ist natürlich nicht so einfach, aber wegen der Harnorgane sicher unerlässlich.
Bei Prostata-Problemen wäre da eine medikamentöse Behandlung möglich oder sollte zwangsweise kastriert werden? Er ist ja nun wirklich noch ein sehr junger Rüde.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 24 Tagen.

Hallo,

Harn können sie auffangen wenn er diesen absetzt gelingt meist ganz gut mit einem entsprechend sauberen Behältnis.Bei Prostastaproblemen wäre eine Kastration in jeden Fall sinnvoll ob operativ oder per Chip, wäre dann zu überlegen.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Dann werden wir mal aktiv werden. Herzlichen Dank und schönes Wochenende
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 24 Tagen.

Hallo,

bitte sehr gerne und alles Gute,über eine positive Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Button und dadurch dann auch erst bezahlung für mich würde ich mich freuen,vielen dank dafür vorab

Beste Grüße

Corina Morasch