So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18458
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Hündin ist 5 Monate alt wir üben seit 4 Wochen das

Diese Antwort wurde bewertet:

Unsere Hündin ist 5 Monate alt wir üben seit 4 Wochen das Auto fahren sie steigt ruhig ein aber erbricht sich jedes mal schon nach einer kurzen Fahrt egal ob in der Box im Kofferraum oder auf dem Rücksitz das Transportspray hilft nicht so richtig was kann man da noch tun
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 5 Monate,weiblich, Herdenschutzmix
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: nein

Hallo,

 

wann wird sie davor gefüttert,? Wie lange fahren sie mit ihr? Anfangs nur wenige Minuten fahren dann aussteigen speilen spaziergehen und wieder zurückfahren? sitzt sie hinten?

 

beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Fütterung 2 std vorher, fahrtdauer 20 Minuten , sitzt hinten in der Box (geht nicht ) Rückstz (geht nicht)

Hallo,

 

füttern sie ise mindestens 4 std vor der fahrt beginnen sie diese mit 5 Minuten,dann aussteigen spielen kurz spazieren gehen und wieder zurück fahren ,erst dannfüttern und steigern sie dies dann über 4 Wochen bis zu einer halben Stunde,es dauert oft einige Monate bis sich Hunde an das Autofahren gewöhnt haben.Ich würde sie dennoch auich hinten in der Box belassen.Wichtig ist das langsame steigern der Autofahrt.Unterstützend können sie ihr Bachblüten Resque Tropfen geben 3-5 Tropfen oder auch Nux vomica Globuli 5-6 Stück vor der fahrt.Ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.