So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8506
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Gestern Abend verstarb völlig unerwartet unsere fast 10

Diese Antwort wurde bewertet:

gestern Abend verstarb völlig unerwartet unsere fast 10 jährige Hovawarthündin. Mein Mann und ich waren auf dem Heimweg vom Krankenhaus (unsere ältere Tochter liegt zur Zeit auf der Intensivstation wg Herzmuskelentzündung).

Unsere jüngere Tochter rief uns an und meinte, unsere Hündin würde komisch Würgegeräusche von sich geben- als wenn etwas im Hals stecken würde,dass nicht herauskommt. Als wir später nach Hause kamen, begrüßte uns unsere Hündin verhalten, würgte ganz eigenartig und wollte raus. Sie stand dann im Garten, legte sich nicht hin.

Als wir kurze Zeit nachschauen gingen, lag sie tot auf der Seite. Zunge und Schleimhäute waren extrem blass, fast weiß. Sie hat weder Schleim noch ähnliches erbrochen (nur "trocken" gewürgt) und auch kein Durchfall gehabt.

Als wir gegen 15 Uhr das Haus verließen, ging es ihr sehr gut. Um 19 Uhr bemerkte die Tochter das erste Mal das eigenartige Würgen, um 21 Uhr war unsere geliebte Hündin tot....haben Sie eine Idee, was passiert sein könnte?

Lieber NUtzer,

der so plötzliche Tod Ihrer Hündin tut mir sehr leid.

Ich gehe davon aus, dass sie an inneren Blutungen gestorben ist, vermutlich ein unbemerktes Aneurysma, dass geplatzt ist.Dies ist eine Gefäßaussackung, oft an großen Gefäßen. Durch den starken plötzlichen Blutdruckabfall ist ihr vermutlich auch schlecht geworden , daher das Würgen.

Ein Aneurysma macht sich üblicher Weise nicht als Krankheit bemerkbar, es ist auch bei Untersuchungen oft ein Zufallsbefund im Röntgen oder CT.

Sie hätten es leider also auch nicht verhindern können, evtl mag dies ein schwacher Trost sein. Schmerzen oder Leiden für das Tier gibt es bei einem solchen Vorfall meist nicht.

Alle guten Wünsche für Sie.

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken)

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken) NUR dann kann ich von Just Answer für meine Arbeit bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kan

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.